Anzeige

So zieht ein Großzirkus an nur einem Tag um

12. April 2016
Mühlhausen, Nordhausen
Während das Zelt Gestalt annimmt, haben die Artisten frei. Wenn sie nicht gerade für die Presse posieren – wie die Armbrustschützen Marco und Priscilla. Am nächsten Vormittag aber wird wieder geprobt. Denn schon um 16 Uhr heißt es erneut: Hereinspaziert, liebes Publikum!
Während das Zelt Gestalt annimmt, haben die Artisten frei. Wenn sie nicht gerade für die Presse posieren – wie die Armbrustschützen Marco und Priscilla. Am nächsten Vormittag aber wird wieder geprobt. Denn schon um 16 Uhr heißt es erneut: Hereinspaziert, liebes Publikum!
Anzeige

Mit gut 90 Mitreisenden, ebenso vielen Tieren und einem Zelt, das 1400 Zuschauern Platz bietet, gehört der Zirkus Charles Knie zu den ganz großen in ­Deutschland. Zweimal pro Woche zieht der Tross zur nächsten Spielstätte um. Ein enormer Aufwand. Doch dank eingespielter Logistik heißt es nach nur
einem spielfreien Tag bereits wieder: Manege frei!

Wir haben mit der Kamera den Aufbautag in Goslar begleitet. So ähnlich wird es sich auch in Mühlhausen und Nordhausen abspielen, wo der Großzirkus von 12. bis 14. beziehungsweise vom 16. bis 18. April 2016 gastiert.

Das aktuelle Programm heißt »Euphorie«

21 Artisten und Tierlehrer zeigen internationale Spitzendarbietungen: die Truppe Flying Wulber aus Italien am Flugtrapez und Trampolin, die Messoudi-Brüder aus Australien mit Handstand und Jonglage, Clown Cesar Dias aus Portugal, Familie Pedersen aus Frankreich mit Seelöwen, Tierlehrer Marek Jama mit Pferden und exotischen Tieren, das Duo Medini aus Italien auf Rollschuhen, Marco und Priscilla beim Armbrustschießen. Dazu kommen Live-Orchester, Sängerin und Show-Ballett.

Zwei Gastspiele in Thüringen

• Mühlhausen: 12. bis 14. April, Festplatz Industriestraße, Di./Mi. 16 und 19 Uhr, Do. nur 16 Uhr (Di. 16 Uhr Familienvorstellung)
• Nordhausen: 16. bis 18. April, August-Bebel-Platz, Sa. 16 und 19 Uhr, So. 11 und 16 Uhr, Mo. nur 16 Uhr (Mo. 16 Uhr Familienvorstellung)

Der Aufbautag und das Programm in Bildern:

Anzeige
Anzeige
Autor: Sibylle Klepzig
aus Nordhausen
Anzeige
Anzeige