Anzeige

Dorfidylle, Naturfreuden und ein Kindesmord: Durch Börthen zur Sachsenburg

24. September 2016 um 10:00
Börthen, 07806, Neustadt an der Orla
Erika Müller vor dem Neustädter Rathaus.
Erika Müller vor dem Neustädter Rathaus. (Foto: Kultur- und Tourismusamt)
Anzeige

Der nächste öffentliche Rundgang in Neustadt an der Orla führt am Samstag, 24. September 2016, durch Börthen zur Sachsenburg.

Die zertifizierte Gästeführerin Erika Müller wird den Besuchern den Ortsteil Börthen zeigen, der sich im Zuge der Dorferneuerung zu einem Kleinod entwickelt hat. Der Weg führt vom neugestalteten Dorfplatz mit Blick zum Kursächsischen Haus über den Sandweg bis zur Sachsenburg.

Erika Müller wird auch von einem abscheulichen Verbrechen berichten, das sich vor über 180 Jahren in dieser Gegend abgespielt hat. Schließlich an der Sachsenburg angekommen, mit herrlichem Blick über Neustadt und in Richtung des Kulmschiefergebietes, weiß die Gästeführerin Spannendes aus der Geschichte dieser Siedlung zu erzählen.

Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Dorfplatz in Börthen. Es wird empfohlen, Karten im Vorverkauf in der Touristinformation Neustadt an der Orla zu erwerben.

Anzeige
Anzeige
Autor: Lokalredaktion Saale-Orla
aus Pößneck
Anzeige
Anzeige