Anzeige

Führung durch Lutherhaus in Neustadt an der Orla

9. Juli 2017 um 14:00
Lutherhaus, 07806, Neustadt an der Orla
Anzeige

„Wo Luther wahrscheinlich niemals wohnte“ ist der Titel eines öffentlichen Rundganges am Sonntag, 9. Juli 2017, durch das Lutherhaus in Neustadt an der Orla. Die Führung, die um 14.00 Uhr beginnt, gibt einen Überblick über die verschiedenen Ausstellungebereiche des begehbaren Schaudenkmals, das am Reformationstag 2016 eröffnet wurde.

Das Lutherhaus, in dem auch die Touristinformation ein neues Domizil gefunden hat, ist eines der schönsten Bürgerhäuser in der Neustädter Innenstadt. Mit seinem steilen Dach und dem schön gestalteten Erker beherrscht das Gebäude die Ostseite des Marktes. Im Inneren finden sich neben mehreren Bohlenstuben auch spätmittelalterliche Wandmalereien und zahlreiche kunsthistorische und architektonische Besonderheiten. Mehrere Bauphasen hat das vor 1450 errichtete Bauwerk erlebt und führt die Besucher auf einem spannenden Gang durch seine Geschichte. Dabei steht das Haus als Exponat selbst im Fokus der Ausstellung. In einer Dauerausstellung, die aufwändig konzipiert und multimedial umgesetzt wurde, werden neben der Hausgeschichte auch die Stadt- und die Reformationsgeschichte dargestellt.

Es wird empfohlen, Eintrittskarten im Vorverkauf in der Touristinformation zu erwerben oder reservieren zu lassen. Das Kontingent ist begrenzt.

Anzeige
Anzeige
Autor: Daniel Pfletscher
aus Pößneck
Anzeige
Anzeige