Neustädter Adventsmarkt – 7. und 8. Dezember 2019

8. Dezember 2019
14:00 - 19:00 Uhr
Markt, Markt, 07806, Neustadt an der Orla
auf Karte anzeigen
In Kalender speichern
7. Dezember 2019
14:00 - 20:00 Uhr
8. Dezember 2019
14:00 - 19:00 Uhr
3Bilder

Stimmungsvolle Atmosphäre im historischen Ambiente
Wenn besinnliche Musik und die köstlichsten Düfte durch die Luft steigen, Kinderaugen mit den Lichtern um die Wette funkeln, wenn der Weihnachtsmann Geschenke verteilt und einem nicht nur vom Glühwein ganz warm ums Herz wird, dann ist Zeit für den Adventsmarkt in Neustadt (Orla). Inmitten des mittelalterlichen Stadtensembles verbreiten leuchtende Sterne in den historischen Fleischbänke und glänzende Lichter am Markt sowie dem Kirchplatz romantischen Adventszauber im Winterdunkel. Aus dampfenden Buden locken wärmende Getränke und köstliche Kleinigkeiten, von der Bühne auf dem Kirchplatz klingen die schönsten Melodien und im Märchenzelt werden sich auch die Großen schnell wieder an die geheimnisvolle weihnachtliche Vorfreude aus Kindertagen erinnern.
Bereits seit dem Jahr 1587 pflegen die Bürger von Neustadt die Tradition des sogenannten Vierten Jahrmarktes in ihrer Stadt. Christian I., Kurfürst von Sachsen, verlieh der Handwerkerstadt bereits vor knapp 500 Jahren das Recht, diesen abzuhalten und noch heute wird er als Adventsmarkt am zweiten Adventswochenende gefeiert. Im Flair des historischen Stadtkerns bieten regionale Händler ihre Waren an. Das vielfältige Angebot reicht von süßen Leckereien und Glühwein über herzhafte Gaumenfreuden bis hin zu handgearbeiteten Textilien, Schmuck, Adventsdekorationen, Kinderspielzeug und vielem mehr.
Auf der Bühne am Kirchplatz führen an beiden Tagen die Schulen und Kindergärten der Stadt ihre fleißig einstudierten Weihnachtsprogramme auf, die sicherlich nicht nur im Publikum für einiges Herzklopfen sorgen. Am Samstag um 17.00 Uhr verbreitet zudem die Erfurter Sängerin Gerda Gabriel mit den größten Weihnachtshits eine besinnliche Stimmung. Für die Kleinen steht in diesem Jahr ein liebevoll geschmücktes und beheiztes Märchenzelt auf dem Marktplatz, in welchem Samstag und Sonntag ab 15.30 Uhr der Weihnachtsmann höchstpersönlich die Wunschzettel in Empfang nehmen und kleine Überraschungen verteilen wird. Am Samstag um 16.15 Uhr präsentiert das Puppentheater eine Märchengeschichte für die Kleinsten und am Sonntag findet von 16.00 bis 17.30 Uhr die große Märchen-Vorlese-Stunde im Zelt statt. In der Stadtkirche St. Johannis erklingt samstags um 18.00 Uhr festliche Chormusik. Zur gleichen Zeit beginnt die erste von zwei Nachtwächterführungen, wobei Besucher mit dem Nachtwächter in authentischer Kluft im Schein der Laterne durch die dunklen Gassen der Neustädter Innenstadt gehen und dabei allerhand Wissenswertes aus vergangen Zeiten erfahren können. Der Treffpunkt hierfür ist jeweils 18.00 bzw. 19.00 Uhr am Lutherhaus. Das Lutherhaus selbst ist an beiden Tagen für einen Rundgang durch die weihnachtlich geschmückten Räume des begehbaren Schaudenkmals und die moderne Dauerausstellung geöffnet. Ebenso öffnet das Museum für Stadtgeschichte mit seiner aktuellen Sonderausstellung der „Neustädter Maler zwischen Handwerk und Kunst“ seine Türen. Am Samstag von 10.00 bis 19.00 Uhr und am Sonntag von 14.00 bis 19.00 Uhr sind alle Besucher des Adventsmarktes also herzlich in den beiden Neustädter Museen willkommen. Geheimnisvoll wird es im Lutherhaus aber bereits am Samstag um 16.00 Uhr mit einer „Sagenhaften Adventsführung“. Die Magd Agnes, welche seit 500 Jahren im Lutherhaus wohnt, wird mit allerlei mysteriösen Umständen und regionalen Sagengeschichten, die sich schon ihre Zeitgenossen erzählten, nicht nur wegen der frostigen Temperaturen, bei so manchem Zuhörer eine Gänsehaut hervorrufen. Der kalte Schauer wird mit einem dazu gereichten Schluck heißem Met aber schnell vergessen sein. Kleine Künstler können sich im Erdgeschoss des Lutherhauses beim Bemalen von Ton verwirklichen. Traditionell ist in der Chorkavate der Stadtkirche die holzgeschnitzte Weihnachtskrippe zu besuchen und für alle Kinder sind wie in jedem Jahr die Fahrt mit der Eisenbahn oder dem Riesenrad ein besonderes Erlebnis.
Schlendern Sie also im gemütlichen Ambiente des historischen Altstadtensembles zwischen den romantischen Buden, lassen Sie sich von dem abwechslungsreichen Programm unterhalten und verbringen Sie einen besinnlichen und geselligen zweiten Advent. Der Neustädter Adventsmarkt 2019 lädt am 7. und 8. Dezember jeweils ab 14.00 Uhr auf einen Besuch und zum Verweilen ein. Nähere Informationen erhalten Sie in der TouristInformation im Lutherhaus, Tel. 036481 85 121 oder unter www.neustadtanderorla.de.

Autor:

Franziska Göpel aus Pößneck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.