Anzeige

Infomobil der Verbraucherzentrale in Saalfeld

8. Oktober 2014 um 10:00
Blankenburger Straße, 07318, Saalfeld/Saale
Anzeige

Nahrungsergänzungsmittel: Was Verbraucher wissen sollten
Infomobil der Verbraucherzentrale Thüringen mit Informationen und Beratung zu Lebensmitteln und Ernährung am 08. und 09. Oktober 2014 von 10 bis 17 Uhr in Saalfeld in der Fußgängerzone Blankenburger Straße.
Erfurt, 05.09.2014
Viele Menschen möchten den Infekten der kalten Jahreszeit vorbeugen. Der Wunsch nach Leistungsfähigkeit ist stärker als der Zweifel an den Werbeversprechen vieler Nahrungsergänzungsmittel. Und so landet so manche Pillenpackung im Einkaufskorb.
Nahrungsergänzungsmittel werden nicht nur in Drogerien und Supermärkten, sondern auch in Apotheken in großer Vielfalt angeboten. Nahrungsergänzungsmittel ähneln in ihrer Abgabeform mitunter Arzneimitteln, sind aber keine. So mancher Verbraucher ist davon irritiert oder glaubt, dass man in Apotheken ausschließlich Arzneimittel erhält.
Wir sagen Ihnen, was Nahrungsergänzungsmittel sind, für wen sie sinnvoll sind und wem sie möglicherweise schaden können. Wir sagen Ihnen, worauf sie beim Einkauf achten sollten und wie Sie Nahrungsergänzungsmittel durch normale Lebensmittel ersetzen können. Marita Schmalz, Fachberaterin Ernährung, beantwortet gern Ihre Fragen zu diesem Thema.

Auch auf viele andere Fragen zu Lebensmitteln und Ernährung gibt die Fachberaterin Antworten. Wie erkennt man ein Vollkornbrot? Was muss auf dem Etikett von Lebensmitteln stehen? Brauchen Kleinkinder spezielle Kindermilch? Welche Zusatzstoffe gibt es und wie sind sie zu bewerten?
Kommen Sie vorbei und stellen Sie uns Ihre Fragen. Wir informieren Sie umfassend und unabhängig. Die Beratung ist kostenfrei. Sie sind herzlich eingeladen.

Anzeige
Anzeige
Autor: Jürgen Wolf Verbraucherzentrale Thüringen e.V.
aus Mühlhausen
Anzeige
Anzeige