Anzeige

Berliner Autoren lesen am 8. Mai in der Bibliothek Saalfeld: „Ohne Dich ist alles Staub“ – Vergessene Liebesbriefe aus hundert Jahren

8. Mai 2012 um 19:00
Bibliothek, 07318, Saalfeld/Saale
Anzeige

Briefe haben eine merkwürdige Eigenschaft: Wie das Chamäleon seine Farbe der Umwelt anpasst, prägt sein Inhalt den Schreibstil des Autors; amtlich die Geschäftskorrespondenz - zärtlich lyrisch der Liebesbrief.

Letzterer hat es den beiden Schriftstellern Falko Hennig und Robert Weber besonders angetan, denn sein intimer Inhalt verrät viel über die Biografie des Verfassers und ist zugleich ein interessanter Zeitzeuge für die Nachwelt.

Von Generationen in hundert Jahren geschrieben, haben Hennig und Weber sie gesucht, entdeckt und gesammelt. Fündig wurden sie auf Dachböden, Flohmärkten, in Archiven, über Kontakte und auf der Straße.
Herausgekommen ist eine gedruckte Sammlung einzigartiger Liebeserklärungen, anrührend und unterhaltsam zugleich.

Aus diesem im Frühjahr beim Kindler-Verlag erschienenen Buch lesen die beiden Autoren am Dienstag, dem 8. Mai, um 19.00 Uhr in der Stadt- und Kreisbibliothek Saalfeld, Eingang Brudergasse.

Kleiner Geheimtipp nur für diese Veranstaltung: Eine Cocktailbar lädt in der Pause zum Verwöhnen ein und wer möchte, kann im Anschluss an die Veranstaltung sein neu erworbenes Buch signieren lassen!

Die Bibliothek und ihre Kooperationspartner, der Klubhaus e. V. Saalfeld und der Lesezeichen e. V. Ranis, laden alle Interessenten herzlich ein.

Cornelia Hockarth
Stadt- und Kreisbibliothek

Anzeige
Anzeige
Autor: Cornelia Hockarth
aus Saalfeld
Anzeige
Anzeige