Anzeige

DER SCHÖNE ORT: Die Kirche in Weischwitz

18. Juli 2015 um 15:00
Kirche Weischwitz, 07338, Kaulsdorf
Anzeige

Die Kirchengemeinde Weischwitz und die Ev. Erwachsenenbildung Thüringen laden für Sonnabend, den 18. Juli, 15 Uhr zu einer weiteren Vernastaltung in der Reihe DER SCHÖNE ORT" in die Kirche nach Weischwitz ein. Nach dem Vortrag sind Begegnungen bei Kaffee und Kuchen möglich.
Unweit des linken Saaleufers steht malerisch auf einer kleinen Anhöhe die Weischwitzer Kirche. Das Dorf wird urkundlich erstmals 1381 erwähnt. Mehrere Dokumente aus der Zeit um 1500 berichten von einem Gotteshaus in Weischwitz als Filialort des Kirchspiels Obernitz.
1792 wurde die Kirche unter Verwendung alter romanischer Bauteile grundlegend erneuert. Aus dieser Zeit finden sich im Innenraum noch zwei Wappen. Emporen und Kanzel sind im Zopfstil gearbeitet. An der Kanzel befindet sich ein gut erhaltenes Stundenglas mit vier unterschiedlich lange rinnenden Sanduhren.
Die Orgel, ein wertvolles Barockinstrument mit Zimbelstern, wurde von der Gemeinde in den Jahren 2012/13 mit großem Einsatz und viel Liebe grundlegend restauriert.

Anzeige
Anzeige
Autor: Silke Luther
aus Jena
Anzeige
Anzeige