Anzeige

Ein "Anton Sommer" Kaffeekränzchen im Garten seines Geburtshauses des berühmten Rudolstädter Mundartdichters

3. Juni 2014 um 15:00
Geburtshaus Anton Sommer, 07407, Rudolstadt
Anzeige

Am 03. Juni ab 15:00 Uhr findet ein "Anton Sommer - Kaffeekränzchen" im Garten des Geburtshauses (Am Gatter 6) des berühmten Rudolstädter Mundartdichters statt.

Zwei Tage vorher, am 01. Juni wiederholte sich zum 126. Mal, dass der Mundartdichter, Garnisonsprediger und Ehrenbürger Rudolstadts Anton Sommer seine geliebte Stadt und das dazugehörige Stück Erdscholle für immer verlassen musste.
Anton Sommer war einer der Urväter der Rudolstädter Raupen und Schnärzchen, diese lustigen Geschichten, die über das Leben aller Stände in der kleinen Residenzstadt am Saaleknie berichten.
Ein wahres Füllhorn und Schatzkästlein des bürgerlichen Humors und der sich weiter entwickelnten Stadt des 19. Jahrhunders.
Obwohl die Stadtvorderen ihren Ehrenbürger nicht mehr so richtig auf dem Schirm, sondern eher vergessen haben, gibt es aber immer noch eine breite Masse an Rudolstädtern und Rudolstädterinnen, die sich für diese Zeit und deren Geschichten begeistern können.

All diese sind nunmehr von Frau Christine Erler und der "Altstädter" alias Gunter Linke einladen, zu einem heiterbesinnlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen, sowie Sommer'schen Raupen, Schnärzchen und Versen in den Garten des Geburtshauses Anton Sommers zu kommen.
Den Eingang zum Garten finden Sie in Rudolstadt, Am Gatter 6

Sollte es wider erwarten regnen, sodass die Veranstaltung ausfallen muss, so wird diese dann am Sonntag, den 15. Juni ab 14:30 Uhr an eben dieser Stelle wiederholt.

Eintritt wird nicht erhoben, aber um Spenden wird gebeten.

Anzeige
Anzeige
Autor: Gunter Linke
aus Saalfeld
Anzeige
Anzeige