Anzeige

Internationale Weiterbildung Erlebnispädagogik

20. Oktober 2012
ELAN e.V., Haus Talmühle, 98744, Cursdorf
Mit einer Seilbrücke lässt sich so manches Tal überqueren.
Mit einer Seilbrücke lässt sich so manches Tal überqueren.
Anzeige

Der ELAN e.V. bietet im Rahmen des EU-Programms „Lebenslanges Lernen“ eine Weiterbildung zum Thema „Erlebnispädagogik in Theorie und Praxis" an.
Das Weiterbildung richtet sich an alle, die pädagogisch arbeiten (wollen), in Teams organisiert sind oder diese leiten und sich für erlebnispädagogische Methoden interessieren.
Neben einem Blick auf die historischen Wurzeln werden die Prinzipien, Methoden und Einsatzbereiche der heutigen Erlebnispädagogik diskutiert. Weiterhin stehen die besonderen Möglichkeiten der Erlebnispädagogik bei der Bewältigung von Entwicklungsaufgaben in der Jugendphase im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Kritische Aspekte und Grenzen dieses Einsatzbereiches werden ausführlich diskutiert.
Die Teilnehmer können in dem siebentägigen Kurs bei Interaktions- und Kooperationsübungen, Seilaktivitäten sowie einer zweitägigen Expedition mit einem Biwak am Felsen praktische Lernerfahrungen sammeln.

Termin: 20. bis 26.Oktober 2012 (Sonnabend-Freitag)

Ort: Haus Talmühle, Talweg 2, 98744 Cursdorf

Teilnehmer: Die Teilnehmerplätze sind auf 20 begrenzt.

Kosten: 680 EUR, incl. Unterkunft und Verpflegung.
Teilnehmer aus Deutschland können für dieses Angebot einen Bildungsgutschein (http://www.bildungspraemie.info/) beantragen und somit 50% der Kurskosten (ohne Unterkunft und Verpflegung) gefördert bekommen.

Informationspaket mit wichtigen inhaltlichen und organisatorischen Hinweisen unter:
http://www.elanev.de/aktuelles/news.php

Anmeldungen unter:
ELAN e.V., Brühler Str. 52, 99084 Erfurt, Tel.: (0361) 5 51 28 63, Fax: (0361) 5 51 28 64, E-Mail: info@elanev.de

Ansprechpartner: Stefan Linke

Anzeige
Anzeige
Autor: Stefan Linke
aus Erfurt
Anzeige
Anzeige