Anzeige

Filmvorführung "Blut muss fließen - Undercover unter Nazis"

17. Juni 2015 um 19:00
St. Bonifatiuskirche, 99610, Sömmerda
Anzeige

Im Rahmen vom diesjährigen "Tag der Toleranz" in Sömmerda, finden dieses Jahr 2 Filmvorführungen statt.

Am Abend des 17. Juni, sowie am Nachmittag des 18. Juni wird der breiten Öffentlichkeit der Film „Blut muss fließen – Undercover unter Nazis“ gezeigt.
Der Regisseur Peter Ohlendorf wird für anschließende Diskussionen zur Verfügung stehen.

"Blut muss fließen - Undercover unter Nazis"

Deutschland 2012
Der Sänger grölt Gewaltparolen, die Neonazis toben und die Arme gehen hoch zum Hitlergruß: Als Peter Ohlendorf zum ersten Mal ein Neonazi-Konzert mit versteckter Kamera dreht, ermöglicht er Einblicke in eine Jugendszene, in die sich kaum ein Außenstehender hineinwagt. Mehr als acht Jahre später hat er rund fünfzig Undercover-Drehs bei Nazi-Konzerten hinter sich, auch jenseits deutscher Grenzen. Ein Lied begegnet ihm auf seiner „Konzerttournee“ immer wieder: „Blut muss fließen knüppelhageldick, wir scheißen auf die Freiheit dieser Judenrepublik…“. Hochbrisant und einzigartig ist das Material, das der Journalist Thomas Kuban im Lauf der Jahre zusammengetragen hat.
http://www.filmfaktum.de/de/der-film-blut-muss-fliessen.html

Entsprechend § 6 Abs. 1 VersG sind Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, von der Versammlung ausgeschlossen.
Die Veranstalter behalten sich vor von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Anzeige
Anzeige
Autor: Karsten Thiersch
aus Sömmerda
Anzeige
Anzeige