Anzeige

DDR im Bürgerzentrum

20. März 2012 um 19:00
Bürgerzentrum "Bertha von Suttner", 99610, Sömmerda
Großpflastersteine symbolisieren den ehemaligen Grenzverlauf
Großpflastersteine symbolisieren den ehemaligen Grenzverlauf (Foto: Wikipedia)
Anzeige

Die Berliner Straße „Sonnenallee“, deren "längeres Ende im Westen und kürzeres im Osten" (Filmzitat) lag, gilt als ein Paradebeispiel für das Zerwürfnis beider deutscher Staaten. Am Dienstag, den 20. März, zeigten die Streetworker und der Offene Jugendtreff B27 die gleichnamige Komödie, die vom Leben Jugendlicher Ost-Berliner im Angesicht der Mauer erzählt. Dank der teils humoristischen Einlagen konnten sich auch jüngere Zuschauer mit dem immer noch heiklen Thema gut auseinandersetzen. Da die Publikumszahl gegenüber der letzten Vorführung stark angewachsen ist, wird wohl auch einem weiteren Kinoabend nichts im Wege stehen.
Das nächste Projekt der beiden Einrichtungen ist am 21. April eine Radtour zum Segelberg mit anschließendem Picknick. Interessenten können sich schon jetzt bei den Streetworkern oder dem Offenen Jugendtreff B27 melden.

Anzeige
Anzeige
Autor: Torsten Koning
aus Sömmerda
Anzeige
Anzeige