Anzeige

Galerien im Schloss Beichlingen neu gestaltet

6. August 2017 um 15:00
Schloss, 99625, Beichlingen
Anzeige

 Hubertus Bock (Erfurt) und Jana Luther (Beichlingen) geben diesen einen neuen Inhalt. Ihre künstlerische Arbeit, die sie als Hobby betreiben, brachte viel Sehenswertes. Mit Recht sollen diese Ergebnisse schöpferischer Arbeit öffentlich gezeigt werden. Zur Eröffnung der Ausstellungen laden sie für Sonntag, den 06.08.2017, 15.00 Uhr, ein.
Der 1953 in Weimar geborene und derzeit in Rhoda bei Erfurt lebende Hubertus Bock ist in seiner Freizeit vielseitig künstlerisch tätig.
Neben Bildern und Holzschnitzarbeiten experimentiert er auch gerne mit unterschiedlichen Kombinationen von Darstellungsweisen und Materialen. So entstand 2010 etwa sein „Kreuzweg ins Licht“ als eine Verbindung von Kupferdraht und Ölbildern, der in eindrücklicher Weise neue Perspektiven auf die vertrauten Stationen der Passion Jesu Christi gewährt.
Zum zweiten Mal präsentiert in diesen Räumen Jana Luther, eine junge Künstlerin aus Beichlingen, Ergebnisse ihres Hobbys. Sie zeigt in Ihrer neuen Ausstellung mit dem Titel „Haus & Hof“ neben Bildern interessante Schmuckobjekte. In Sömmerda geboren, erlernte sie den Beruf der Porzellanmalerin in Neuhaus am Rennweg. Buntstiftzeichnungen und Skizzen mit dem Fineliner, die Tiere und Natur darstellen, sind seither ihr Steckenpferd. Gewissermaßen als Ausgleich für das Malen stellt sie Kanzashi-Blüten und kleine Origamikunstwerke her, die als Haarreifen, Anstecknadeln oder zu Ohrringen funktionieren.
Die Ausstellungen können bis zum 20.10.2017 (bzw. 03..09.2017) besichtigt werden:
Dienstag bis Freitag 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr,
Sonnabend, Sonntag, Feiertage 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Für Besuchergruppen ist das, nach Anmeldung, auch außerhalb dieser Zeiten möglich. Besucher melden sich bitte im Büro des Fördervereins!
Informationen: Tel.: 03635 403642 Mail: foerderverein@schloss-beichlingen.de oder auch unter www.schloss-beichlingen.de
Die Künstler und der Förderverein freuen sich auf ihren Besuch.

Anzeige
Anzeige
Autor: Werner Ludewig
aus Sömmerda
Anzeige
Anzeige