Anzeige

WortKlang - Lyrik in Konzert

16. Januar 2014 um 19:30
Stadtbibliothek, 99625, Kölleda
Lyrikerin Daniela Danz
Lyrikerin Daniela Danz (Foto: Lese-Zeichen e.V.)
Anzeige

Nach erfolgreichen Veranstaltungen in Sömmerda, Buttstädt, Kannawurf und Straußfurt ist die Reihe „WortKlang - Lyrik im Konzert“ wieder in Kölleda zu Gast. Für die WortKlang-Veranstaltung haben sich die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und die Sparkassenstiftung Sömmerda in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Kölleda etwas Besonderes ausgedacht.
„Ich hätte eines der glücklichsten Wesen werden können“ – das sagte Caroline
von Wolzogen (1763 – 1847). An diese Aussage angeknüpft wird die vielfach Preis gekrönte Lyrikerin Daniela Danz mit ihren Gedichten ein Zwiegespräch mit Caroline von Wolzogen und deren Dichtung führen. Moderiert wird die Lesung von Michael Kliefert, Schriftsteller und Chefdramaturg in Rudolstadt.
Um dem Titel der Reihe „Lyrik im Konzert“ gerecht zu werden, wird die gesamte Veranstaltung von Katharina Petzold, einer Cellistin aus Mühlhausen, musikalisch begleitet.
Der Abend in der Reihe „WortKlang - Lyrik im Konzert“ war ursprünglich am 20. November geplant, musste seinerzeit aber leider wegen einer Erkrankung der Künstlerin kurzfristig abgesagt werden. Die Veranstaltung findet nun am Donnerstag, dem 16. Januar 2014, um 19.30 Uhr, in der Stadtbibliothek Kölleda, statt. 
Die Reihe „WortKlang“ wurde von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und dem Lese-Zeichen e.V. vor acht Jahren ins Leben gerufen und tourt seitdem erfolgreich durch Thüringen. Die beliebte Reihe beweist immer wieder, dass Lyrik Freude und Spaß bereiten kann, und manchmal ein Vers mehr als ein fünfhundert seitiger Roman sagt.
Karten sind dank der Förderung durch die Sparkassenstiftung an der Abendkasse zu Vorzugspreisen von 5 Euro und 3 Euro (ermäßigt) zu erhalten.

Anzeige
Anzeige
Autor: Hartmut Kruse Sparkassenstiftung Sömmerda
aus Sömmerda
Anzeige
Anzeige