Anzeige

150 Jahre SV - der Sondershäuser Verband lädt ein!

2. Juni 2017 um 19:00
Sondershausen, 99706, Sondershausen
Anzeige

Über Pfingsten 2017 feiert der Sondershäuser Verband akademisch-musikalischer Verbindungen (SV) sein 150jähriges Bestehen. Fast 800 Gäste werden die Stadt besuchen. Zu einer Vielzahl von Konzerten und weiteren musischen Veranstaltungen sind die Sondershäuser herzlich eingeladen!

Was wird alles zu erleben sein? Hier ein erster Streifzug: Bereits am Freitag abend spielen nach einer feierlichen Eröffnung des Festes zwei Bands auf dem Marktplatz. Samstag nachmittag erwartet die Stadt ein ‚Feuerwerk der Musen‘ an mehreren Spielorten - Solisten und Ensembles der einzelnen Bünde präsentieren die Vielfalt der Musenpflege im SV. Engagierte Laien und Profis zeigen eine wahre Sinfonie von Darbietungen. Ein Highlight zum Ende des Festes wird am Pfingstmontag ein Jazzfrühschoppen am Marktplatz: der Sound einer erstklassigen Big Band wird die Stadt erfüllen. Schon am Sonntag vor dem Fest wird eine Ausstellung renommierter und junger Nachwuchskünstler des SV eröffnet. Sie präsentieren eine Auswahl ihrer Werke im Bürgerzentrum Cruciskirche. Der Eintritt ist übrigens zu allen Veranstaltungen frei!

Der Sondershäuser Verband ist ein Zusammenschluss von musischen Studentenverbindungen in ganz Deutschland und Österreich. An 23 Hochschulorten wird solistisch bis in großen Ensembles musiziert, Theater gespielt und getanzt. Auch etliche bildende Künstler fühlen sich in dieser Gemeinschaft beheimatet. Die Mitglieder bleiben auch nach Studienabschluß zeitlebens miteinander verbunden. Sie treffen sich alle 5 Jahre zu einem großen Fest in Sondershausen, doch finden hier auch verbandsinterne Versammlungen sowie zahlreiche Probewochenenden von SV-Orchester und SV-Chor statt.
Sichtbares Zeichen der Präsenz in der Stadt ist das Ehrenmal auf dem Possen, wo die Mitglieder im Rahmen des Verbandsfestes auch ihrer Verstorbenen gedenken werden.

Was den SV von anderen studentischen Verbänden unterscheidet und so einzigartig macht, ist zunächst sein musisches Prinzip. Die Freude an künstlerischer Betätigung in aktiver wie passiver Form hält die Menschen zusammen. Dazu kommt die Absage an das Fechten sowie an das Tragen der Verbindungsfarben. Heute sind die Mitglieder nur für Eingeweihte erkennbar: sie tragen am rechten Revers die dezente Verbandsnadel, die als Dreistern für die Prinzipien Lied - Freundschaft - Vaterland steht. Der SV ist konfessionell ungebunden und enthält sich einer politischen Betätigung. Und es gibt im Verband sowohl reine Männerbünde wie gemischte Bünde und auch einen reinen Frauenbund!

Bald werden an dieser Stelle weitere Ankündigungen zu den einzelnen Veranstaltungen erscheinen. Eine Übersicht finden Sie unter www.sv.org
Und immer heißt es von Seiten des SV: „Bürger Sondershausens herzlich willkommen zu unserem Fest in Eurer Stadt! Eintritt frei! Wir wollen gemeinsam feiern!“

Anzeige
Anzeige
Autor: Sondershäuser Verband Nico Radtke
aus Sondershausen
Anzeige
Anzeige