Anzeige

150 Jahre SV - der Sondershäuser Verband lädt ein!

4. Juni 2017 um 13:30
Rathaus, 99706, Sondershausen
Anzeige

Schriftsteller live in Sondershausen! - Vier Autoren bereichern das Verbandsfest

Die Vielfalt der musischen Betätigung im Sondershäuser Verband (SV) zeigt sich auch im literarischen Bereich. Heute präsentieren sich vier SchriftstellerInnen, die im Rahmen des Jubiläumsfestes aus ihren Werken vortragen werden. Sie sind in ganz unterschiedlichen Genres unterwegs, befassen sich mit ebenso unterschiedlichen Themen und zeigen sich natürlich auch auf unterschiedliche Weise. Die Beiträge sollen neugierig machen und einen Vorgeschmack auf die einzelnen jeweils knapp 60minütigen Autorenlesungen geben. Etliche Bücher werden übrigens sowohl direkt bei den Lesungen wie auch im Festbüro erhältlich sein.

(Text: Nico Radtke; die Beiträge zu den Autoren stammen von diesen selbst bzw. sind von ihnen freigegeben)

Anja Gumprecht

Die Autorin…

Anja Gumprecht, Kulturwissenschaftlerin und Heilpädagogin, wurde 1977 in Köln geboren. Schon als Schülerin war sie in einer Literatur-Werkstatt aktiv und übersetzte während des Studiums u. a. ein Theaterstück für das Theater Frankfurt (Oder) und mehrere Lieder und Gedichte für eine Promotion aus dem Polnischen. Sie ließ sich von den Erzählungen ihrer Mutter und den Fragen ihrer eigenen Kinder zu ihren Geschichten inspirieren. Im Herbst 2017 erscheint mit "An der Leine" bereits ihr viertes Kinderbuch.
Für das Fest bietet Anja Gumprecht ein ganz besonderes Format. Denn es ist nicht nur an Kinder alleine, sondern ganz besonders an Kinder in Begleitung einer erwachsenen Person gerichtet. Geschichten für Kinder sind eine Selbstverständlichkeit, doch hier findet man ‚Geschichte‘ für Kinder!
 

…liest aus ihrem Werk

Zu ihrer Lesung aus "Die Heizung im Hühnerstall - als Oma ein Mädchen war" lädt die Schriftstellerin generationsübergreifend alle großen und kleinen Menschen ab dem Vorschulalter ein. In einer interaktiven Lesung werden alle Sinne gefragt sein, auch die Hände müssen nicht still gehalten werden. Wir werden Geschichten hören von Oma Christa, die 1942 geboren wurde und ihrer Enkelin nun viele wahre und kuriose Begebenheiten aus ihrer Kindheit erzählt. Bildhaft werden kleine Szenen beschrieben, die auch für Kinder von heute nachvollziehbar, gleichermaßen vorstellbar und trotzdem ‚unglaublich‘ sind. Auch die "älteren Semester" werden sich ganz bestimmt angesprochen fühlen, dürfen eigene Erfahrungen beisteuern und werden sich nach der Lesung hoffentlich angeregt fühlen, den Kindern im Alltag auch ihre eigenen Geschichten aus ihrer ‚Geschichte’ zu erzählen.
 
Zu erleben am Sonntag, 04. Juni 2017 um 13.30 Uhr im Rathaus, Sondershausen! Eintritt frei!

Eine Übersicht über alle öffentlichen Veranstaltungen am Festwochenende ist unter www.sv.org zu finden.

Anzeige
Anzeige
Autor: Sondershäuser Verband Nico Radtke
aus Sondershausen
Anzeige
Anzeige