Anzeige

Wind erwünscht - 56 Mühlen öffnen am Pfingstmontag ihre Pforten

13. Juni 2011
Mühlen, 99713, Überall in Thüringen
24 Jahre Sanierungsarbeiten stecken in der Turmwindmühle Immenrode.
24 Jahre Sanierungsarbeiten stecken in der Turmwindmühle Immenrode. (Foto: Privat)
Anzeige

51 Windmühlen drehten einst auf der Hainleite ihre Flügel im Wind. In Funktion ist heute nur noch die Turmwindmühle in Immenrode. Sie war schon zur Ruine verfallen. Doch frisch saniert ist der steinerne Turmholländer der Star des Mühlentags am kommenden Pfingstmontag.

Wie Don Quijote kämpfte der Mühlen- und Heimatverein Immenrode - allerdings nicht gegen, sondern für die Flügel der Mühle. 24 lange Jahre unermüdliche Arbeit investierten die Mitglieder. Ein bisschen Wind für die neuen Flügel wünscht sich auch Alfred Kirsten, der Vorsitzende des Landesvereins für Mühlenerhaltung und Mühlenkunde. Er schwärmt: "Im Erdgeschoss der Mühle wurde sogar eine Wohnung mit alten Möbeln eingerichtet."

Insgesamt öffnen 56 der rund 300 Wind- und Wassermühlen in Thüringen ihre Tore. Bevor das große Mühlensterben Mitte des 19. Jahrhunderts einsetzte, zählte der Freistaat einmal 3600 Mühlen. Sie mahlten 170 verschiedene Dinge: Getreide, Senf, Papier, sogar Knochen gehörten dazu. Aktiv sind heute nur noch die wenigsten Mühlen. Getreide mahlt am Mühlentag beispielsweise die Zitzmann-Mühle Ingersleben.

Führungen, Ausstellungen, kulinarische Leckereien und Live-Musik werden allerorten geboten. Zu Kirstens heißen Tipps gehört die Bockwindmühle Ballstädt mit neuem Flügelkreuz, die heute Vermählungen statt Vermahlungen anbietet. In Rohrborn (Sömmerda) steht die letzte aktive Waidmühle Thüringens, angetrieben von der Kraft eines Pferdes. Orkan Kyrill zerstörte vor vier Jahren die Bockwindmühle in Jena-Krippendorf - jetzt ist sie wieder in Betrieb. Und in der Knapp-Mühle in Linda (Saale- Orla-Kreis) gibt es die Windliebeskammer, eine legendäre Übernachtungsmöglichkeit.

TERMIN
• 18. Deutscher Mühlentag am 13. Juni von 10 bis 18 Uhr in deutschlandweit mehr als 1000 Mühlen.
• Infotelefon: 0 57 02 / 26 94, www.muehlen-dgm-ev.de

Anzeige
Anzeige
Autor: Michael Steinfeld
aus Erfurt
Anzeige
Anzeige