Anzeige

Eisenbahn im Autohaus

10. Dezember 2011 um 10:00
Weimar, Weimar
Jens Nitschke von den Modellbahnfreunden Weimar lädt gemeinsam mit anderen Vereinsmitgliedern am Wochenende zur diesjährigen Modellbahnausstellung nach Weimar ein.
Jens Nitschke von den Modellbahnfreunden Weimar lädt gemeinsam mit anderen Vereinsmitgliedern am Wochenende zur diesjährigen Modellbahnausstellung nach Weimar ein.
Anzeige

Sie gehört einfach zur Vorweihnachtszeit: die Modelleisenbahn. Sie lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Vor allem Männer im gestandenen Alter unterliegen der Faszination dieser Mini-Züge. Das wird auch wieder die Ausstellung beweisen, zu der die TT-Modellbahnfreunde am kommenden Wochenende ins BMW-Autohaus Zentral nach Weimar einladen.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Ausstellung steht ein neuer Teil der Großanlage des Vereins. Auf dem 4 mal ein Meter großen Segment werden Militärfahrzeuge be- und entladen. Wie viel technisches Know-how sich hinter der kleinen Landschaft versteckt, wird deutlich, wenn Vereinsmitglied Jens Nitschke einen kleinen Panzer fahren lässt, der an vorbestimmter Stelle zum Halten kommt. „Die technische Umsetzung ist nicht ganz einfach“, weiß er zu berichten. Zwischen den einzelnen Be- und Endladephasen werden die Panzer und LKWs durch eine Manöverlandschaft aus den 1980er Jahren fahren. Die Modellbahnfreunde aus Weimar favorisieren die kleineren TT-Anlagen. Für Nitschke „die Spur der goldenen Mitte“.

Zusehen sind aber auch Anlagen in anderen Größen, darunter eine H0-Anlage. Vereinsmitglied Jens Richter wird den Besuchern der Ausstellung an einer solchen Anlage viele interessante Details zu digitalen Komponenten und Software-Anwendungen im aktuellen Modellbahnbau erläutern.

ÖFFNUNGSZEITEN
Die Ausstellung im BMW-Autohaus Zentral in der Ettersburger Straße ist am 10. Dezember, von 10 bis 18 Uhr und am 11. Dezember, von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Anzeige
Anzeige
Autor: Simone Schulter
aus Weimar
Anzeige
Anzeige