Anzeige

Ideen für ein buntes Weimar

7. Februar 2013
Prager Straße 5, Weimar
Anzeige

Auch in diesem Jahr präsentieren die Erstsemester-Studierenden der Urbanistik an der Bauhaus-Uni ihre Ideen für ein lebenswerteres Weimar. Die öffentliche Präsentation findet am 7. Februar, um 10 Uhr im Mehrgenerationenhaus Weimar-West, Prager Straße 5, 1. OG, statt.

Thematisch steht die Präsentation in diesem Jahr unter dem Titel „ICH – DU – WIR – KONZEPTE FÜR EIN BUNTES WEIMAR“. Die Studierenden möchten ihre Ideen für ein Weimar-West IN Weimar der Öffentlichkeit vorstellen. Die Ideen gehen weit über die Thematik „Soziale Stadt“ hinaus und sollen die Abschottung des Stadtteils überwinden - es sind städtebauliche Eingriffe vorgesehen. Das Konzeptmotto „Weimar-West auf Achse“ beinhaltet eine Aufwertung des Bahnhofumfeldes und zieht eine städtebauliche Achse vom Bahnhof über das Zentrum des Ortsteils bis ins Paradies.

Im Anschluss wird von 12.30 bis 14.30 Uhr die Präsentation des Projektes „Altersgerecht Bauen und Wohnen in Weimar – barrierefrei, quartiersbezogen, integrativ“ am gleichen Ort stattfinden. Es werden Ansätze zur alters- bzw. generationengerechten Entwicklung sechs ausgewählter Weimarer Wohnquartiere präsentiert. Die Urbanisten entwickelten Konzepte für die Altstadt, das Schlachthofviertel, das Kirschbachtal, Weimar-West, Gaberndorf und das Wohngebiet am Horn.

Anzeige
Anzeige
Autor: Lokalredaktion Weimar
aus Weimar
Anzeige
Anzeige