Anzeige

Podiumsdiskussion zur Kreativwirtschaft

6. September 2013 um 11:00
Am Kirschberg 4, Weimar
Anzeige

Am Freitag, den 6. September, von 11 bis 12.30 Uhr veranstalten die Weimarer Liberalen im Lichthauskino eine Podiumsdiskussion zum Thema Kreativwirtschaft. Die prominent besetzte Runde wird eine Zwischenbilanz der Bundesinitiative für die Kultur- und Kreativwirtschaft ziehen und Ausblicke auf künftige Schwerpunkte geben. Es soll u.a. darum gehen, wie das Zusammenspiel zwischen Bund, Land und Stadt bei der Förderung dieser Branche gelingt und wie die Kreativwirtschaft und der öffentliche Kulturbetrieb voneinander profitieren können.

Beim e-Werk handelt es sich um ein lebendiges Kreativquartier im Herzen Weimars, dass durch mehrere Kulturinitiativen genutzt wird, darunter das Lichthaus mit 3 Kinosälen, die vom Deutschen Nationaltheater genutzte Theaterbühne im Kesselsaal oder die von Rebecca Horn inszenierte Rauminstallation "Konzert für Buchenwald" im ehemaligen Straßenbahndepot. Jährlich findet außerdem das e-Werk-Festival statt.

Podiumsgäste

Hans-Joachim Otto, MdB, Parl. Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Berlin
Dirk Kiefer, Leiter der Thüringer Agentur für Kreativwirtschaft ThAK, Erfurt
Christian Holtzhauer, Deutsches Nationaltheater Weimar, künftiger künstlerischer Leiter des Kunstfestes, Weimar

Moderation: Dirk Heinze, Stadtrat und Kulturmanager, Weimar

Anzeige
Anzeige
Autor: Lokalredaktion Weimar
aus Weimar
Anzeige
Anzeige