Anzeige

26. Tage Neuer Musik „Amerika – Europa“

30. Oktober 2013
mon ami, 99423, Weimar
Anzeige

Mittwoch, 30.Oktober - Samstag, 2. November

Die „Tage Neuer Musik in Weimar“ widmen sich seit 1988 jedes Jahr einem speziellen Thema. 2013 lautet es: „Amerika – Europa“. Dabei soll beleuchtet werden, wie die amerikanische Szene seit Ende der 1950-er Jahre in Europa eine Neuorientierung im kompositorischen Denken auslöste. Eine zentrale Rolle nimmt dabei John Cage und die sich um ihn scharende „New York School of Music“ (Earl Brown, Morton Feldmann, David Tudor und Christian Wolff) ein. Christian Wolff (*1934), der bereits im Alter von 16 Jahren Schüler von John Cage war, wird in Weimar als „Composer in Residence“ erwartet.
Zwei Konzerte widmen sich elektroakustischer Musik aus Amerika (Normandeau, Beck, Gobeil) und dem Schaffen von Robin Minard (Kanada/Deutschland), der seit 1996 das Studio für elektroakus- tische Musik (SeaM) an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar leitet. Dort steht ein Lautsprecherorchester für Raum-Klang-Aufführungen zur Verfügung.

Veranstalter: Klang Projekte Weimar e. V.
Karten gibt es für 7,- Euro / erm. 5,- Euro bei der Tourist-Information Weimar (03643/745 745) sowie für 8,- Euro / erm. 6,- Euro an der Abendkasse.

Anzeige
Anzeige
Autor: mon ami
aus Weimar
Anzeige
Anzeige