Anzeige

Buddhismus im Alltag | Losang Kyabchok, Päwesin

27. Februar 2013 um 20:00
ACC Galerie, 99423, Weimar
Anzeige

Mi 27.2.2013 | 20:00
plus zur aktuellen Ausstellung

Eine der bedeutendsten Persönlichkeiten Indiens war jener Buddha, der vor über 2.600 Jahren in Indien lebte und lehrte. Der indische Kaiser Ashoka (300 v.Chr.) war ein großer Gönner des Buddhismus. Obwohl diese Religion in ihrem Ursprungsland fast verschwand, fand sie in anderen Teilen Asiens ihre Verbreitung, einschließlich in Tibet, wo die Lehren des Großen Fahrzeugs und des Geheimen Mantras durch eine lebendige Praxis bis heute erhalten geblieben sind. Das Wesentliche des Buddhismus offenbart sich nicht in der Theorie, sondern in der praktischen Anwendung im Alltag. Dieser Vortrag richtet sich an die, die einen lebendigen Bezug der Lehre Buddhas zu ihrem eigenen Leben finden wollen, um mit sich und anderen Harmonie und Frieden zu finden. Vielleicht werden auch Sie einmal erfahren, was der Buddha erfuhr, als er seinen Blick über den Horizont erhob, um in die innerste Natur seines Daseins zu schauen. Losang Kyabchok spricht gemeinsam mit Mönchen und Nonnen aus dem buddhistischen Kloster Ganden Tashi Choeling über seinen Glauben.
Eintritt: 3 € | erm. 2 € | Tafelpass 1 €

Anzeige
Anzeige
Autor: ACC Galerie Weimar Kulturbüro
aus Weimar
Anzeige
Anzeige