Anzeige

Ferenc meets Franz

25. Oktober 2013 um 20:30
mon ami, 99423, Weimar
Anzeige

Freitag, 25.Oktober, 20.30 Uhr

Jazz across the border
Die letzten Jahre haben gezeigt: Das Stildelta des Jazz ist immer breiter und tiefer geworden. Längst sind es nicht mehr nur Improvisatoren aus dem Mutterland des Jazz, den USA, welche die improvisierte Musik prägen. Zunehmend spielen auch andere stilistische Einflüsse wie Folk aus Ländern Europas eine wichtige Rolle. Dem Blick weit über die Tellerränder der Gattungen und Stile hinweg ist dieses Projekt gewidmet.

Ágnes Lakatos (Gesang) und Tibor Csuhaj-Barna (Bass) unterrichten beide an der Budapester Musikhochschule “Liszt Ferenc Academy” und gelten seit Jahren als ein renommiertes Jazz-Duo mit diversen vielbeachteten CD-Veröffentlichungen. Auf Initiative von Prof. Manfred Bründl werden sie vom 22. bis 25.10.2013 zusammen mit Weimarer Jazz-Professoren ein studentisches Ensemble betreuen, das neben Jazz-Studenten ihrer Liszt-Academy auch aus Studenten der ungarischen Folkmusic-Abteilung sowie aus jungen Thüringer Musikern und Studenten des Instituts für Jazz der Weimarer Musikhochschule bestehen wird. Man darf also gespannt sein auf eine Begegnung europäischer Nachwuchsmusiker, die im Anschluss an eine gemeinsame Arbeitsphase ein Konzertprogramm mit vielfältigen stilistischen Facetten von Jazz bis Folk ungarischer Couleur präsentieren werden. Im Rahmen dieser Präsentationen wird auch das Duo mit Ágnes Lakatos (Gesang) und Tibor Csuhaj-Barna (Bass) zu hören sein.

Veranstalter: Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar

Anzeige
Anzeige
Autor: mon ami
aus Weimar
Anzeige
Anzeige