Anzeige

Lesung: Max Goldt

7. April 2016 um 20:00
mon ami , 99423, Weimar
Anzeige

Über Max Goldt muss man wohl kein Wort mehr verliegen. Grotesker Humor, unschlagbare Ironie - Goldt beherrscht die hohe Kunst des genauen Platzierens eines wortreichen Gummihammers auf den Hinterköpfen seiner Leser und Zuhörer. Das neueste Werk des Titanic-Kolumnisten heißt „QQ“. Das steht für „quiet quality“, stille Güte – ein neues Schlagwort aus den USA, das für alles was nicht schreit und spritzt stehen soll. In der aktuellen Textsammlung beweißt Goldt wieder einmal seine exzellenten Fähigkeiten als stiller Beobachter. Sprachtrash, groteske Moden, rasender Stillstand im Kommunikationsdschungel – Goldt breitet die scheinbar banalsten Kulturtechniken vor uns aus und entlarvt dabei gleich noch deren kritische Bewerter. Schlussendlich kommt hier niemand gut weg und jedem Leser oder Zuhörer kribbelt die Nase. Quintessenz: Es fasse sich jeder selbst an das Riechorgan. Doch bei Max Goldt sind auch die Ohren gefordert. Ihn lesen zu hören, ist das Tüpfelchen auf dem „i“. Genießen Sie einen Abend großer Unterhaltung, voller süßer, verführerischer Sprachkunst – eben das Sahnehäubchen über den Lettern.
Veranstalter: mon ami
Karten gibt es für 12,50 Euro / Schüler & Studenten 9,50 Euro in der Eckermann-Buchhandlung, Marktstraße 2 und zzgl. Gebühren bei www.ticket-leistung.de sowie für 15,50 Euro / Schüler & Studenten 12,50 Euro an der Abendkasse

Anzeige
Anzeige
Autor: mon ami
aus Weimar
Anzeige
Anzeige