Anzeige

Max Moor „Als Max noch Dietr war – Geschichten aus der neuralen Zone“

10. Juni 2015 um 20:00
mon ami , 99423, Weimar
Anzeige

Mittwoch, 10. Juni, 20.00

1. Mai 1958: Blasmusik in allen Gassen. Weiße Kreuze im ganzen Land – und im Kantonspital Zürich erblickt der kleine Dietr das Licht der Welt: Pünktlichkeit ist die Höflichkeit der Könige, der Fleißigste wird am reichsten und die Besten der Besten werden Bundesrat. So ist die Schweiz, lernt er, und glaubt es, bis Lehrer Lüscher Elfen sieht, die barfüßigen Gebrüder Düsel um die edle Tante Lea freien und der Gemeinde-Amman Melkfett verschreibt. Trotz tagelanger Gotthard- Wanderungen schrumpft die scheinbar unermessliche Heimat auf Großvaters Globus zum kleinen Mugge-Säckli. Aber sie wird überle-ben. Dank Einmannbunker und Zivilschutz-Büchlein. Amüsante, bewegende und charmante Geschichten des Bestseller-autors über seine Heimat – jenseits von Bergen, Schokolade, Käse und Taschenmessern.

Karten gibt es für 12,50 Euro in der Eckermann-Buchhandlung, Marktstr. 2, Weimar und zzgl. VVK-Gebühren bei ticket-leistung.de sowie für 15,50 Euro an der Abendkasse.

Anzeige
Anzeige
Autor: mon ami
aus Weimar
Anzeige
Anzeige