Anzeige

P/Act for Art | Artur Zmijewski, Warschau

12. Dezember 2011 um 20:00
ACC Galerie, 99423, Weimar
Anzeige

Der Künstler und Kurator der 7. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst (28.4.-1.7.2012) Artur {mijewski arbeitet vor allem mit den Medien Fotografie und Film. Insbesondere interessiert er sich für das Machtpotential von Kunst und ihren möglichen Einfluss auf Politik und Gesellschaft. Mit nahezu anthropologischem Blick untersucht er soziale Normen, Moral und die Machtrepräsentationen in der heutigen Gesellschaft und zeigt jene, die marginalisiert wurden. In „Out for a walk“ (2001) zeigt er einen Querschnittsgelähmten, der zum Gehen motiviert wird. 2004 überredete er einen Überlebenden eines Konzentrationslagers seine tätowierte Häftlingsnummer „80064“ erneuern zu lassen. {mijewski ist Mitglied der politischen Bewegung „Krytyka Polityczna“ in Polen und künstlerischer Leiter des gleichnamigen Magazins.

In dem Gespräch wird er über seine kuratorische Arbeit für die Biennale sprechen. Gefördert mit Mitteln des Studierendenservicefonds und Careers-Service der Bauhaus-Universität Weimar.

Studenten frei!

Montag, 12. Dezember 2011, 20:00 Uhr, ACC Galerie
Eintritt: 3 € / erm.: 2 € / Tafelpass: 1 €

Anzeige
Anzeige
Autor: ACC Galerie Weimar Kulturbüro
aus Weimar
Anzeige
Anzeige