Anzeige

Straßenfest zur Einweihung der neuen Karl-Dietrich-Straße in Legefeld

9. Juli 2017 um 14:30
Legefeld, 99428, Weimar
Anzeige

Im Legefelder Bebauungsgebiet "Auf den Bergäckern" tut sich wieder was! Das durch die Firma HEBEL insolvente Gebiet fand endlich einen neuen Investor. Also gilt der Spruch: "Was lange währt, wird endlich gut!", auch hier.

Die Firma MGM Immobilien Jena nahm sich dem Stillstand an und erwarb die Flächen. Nun werden diese weiter veräußert, an Interessenten zum Bau von Einfamilienhäusern und ein paar Mehrfamilienhäusern nach Vorgabe des gültigen B-Planes. Nur wenige freie Bauflächen sind jetzt noch zu haben, denn die Nachfrage dazu ist groß.

In der Wiederbelebung des Gebietes wurde in die Bauplanung unter anderem auch eine weitere Verbindungsstraße (Planstraße B) mit eingebunden. Das heißt, in Legefeld entsteht eine neue Straße. Auf Empfehlung des Ortsteilrates und als Idee der Ortsteilbürgermeisterin soll diese den Namen von Prof. Karl Dietrich tragen, was letzten Endes dann auch so, erst vom Kulturausschuss und dann vom Stadtrat bestätigt sowie beschlossen wurde. Das Einverständnis von seiner Familie wurde vorher selbstverständlich und mit Freude, eingeholt.

Der namhafte Komponist lebte 19 Jahre zusammen mit seiner Familie in Legefeld, bis er am 6. Februar 2014 dann verstarb. Ihm zu Ehren, wird nun die neu entstandene Straße mit einem Straßenfest eingeweiht. Als Datum hierzu ist der 09.07.2017, ab 14:30 Uhr festgelegt, da Prof. Karl Dietrich an diesem Tag 90 Jahre alt werden würde.

Infos zu seinen Werken und seinem Wirken sind an einem Infostand zum Straßenfest zu erhalten oder auf www.karldietrich.de, zu finden.

Anzeige
Anzeige
Autor: Petra Seidel
aus Weimar
Anzeige
Anzeige