Anzeige

Theater Zink präsentiert „Paula geht es gut“

24. Februar 2014 um 20:00
mon ami , 99423, Weimar
Anzeige

Montag, 24. Februar, 20.00:

Der Sohn von Paula stirbt. Ihre Welt wird durch den plötzlichen Säuglingstod für immer verändert. Doch sie weint nicht. Eine Freundin versucht ihr zu helfen; eine Fremde scheint ein ebenso traumatisches Schicksal zu verbergen. Die von außen aufgebürdete Suche nach einem Weg aus der Verzweiflung wird zu einem Kampf gegen Windmühlen. Es gibt einfach nichts zu tun, wenn das eigene Kind gestorben ist.
tHeater ZINK präsentiert ein leises tHeaterstück welches zeigt, dass man selbst in der Trauer nicht frei von sozialen Konventionen ist.

Spiel: Elisabeth Möckel, Fabienne Straßer, Sophie Röser
Co-Regie: Helen Miehle
Buch und Regie: Gregor Hayn-Leichsenring

www.theater-zink.de

Veranstalter: mon ami Weimar
Eintritt: 6,00 Euro / erm. 4,00 Euro inkl. 0,50 Euro Kulturförderabgabe

Anzeige
Anzeige
Autor: mon ami
aus Weimar
Anzeige
Anzeige