Anzeige

Wertschöpfung durch Wertschätzung!...

2. März 2012 um 11:30
Betreuung zu Hause e. V., 99423, Weimar
Die langjährige Mitarbeiterin Ingrid Antritzke und die Pflegedienstleiterin Christina Großmann vom Betreuung zu Hause e.V. mit Martin Kranz in ihrer Mitte
Die langjährige Mitarbeiterin Ingrid Antritzke und die Pflegedienstleiterin Christina Großmann vom Betreuung zu Hause e.V. mit Martin Kranz in ihrer Mitte (Foto: Foto: pumk)
Anzeige

Nun konnte Martin Kranz sehr interessiert auch einmal die Arbeit des Betreuung zu Hause e.V. Weimar kennenlernen. In der innerstädtischen Jakobsstraße betreibt dieser Verein einen ambulanten Pflegedienst und ein Betreutes Wohnen mit 15 Wohnungen in historischer Gebäudesubstanz. Beim Hausrundgang konnte der OB-Kandidat sich davon überzeugen, dass sich die Bewohnerinnen und Bewohner sehr wohl fühlen. Gut betreut und gepflegt spürt man die familieäre Atmosphäre in der Jakobsstraße. Im Gespräch wurde klar, dass man sich in Weimar wohl fühlt und gern als Verein arbeitet. Doch eine stärkere Wertschöpfung seitens der Stadt wäre wichtig und wünschenwert!

Anzeige
Anzeige
Autor: Petra Seidel
aus Weimar
Anzeige
Anzeige