Anzeige

Die Psychologie der Erbtante von Erich Mühsam am 28.02. in der Greizer Bibliothek

28. Februar 2013 um 16:00
Stadt- und Kreisbibliothek, 07973, Greiz
Anzeige

Holger Elias, Verleger des Buchverlages „Der Neue Morgen“ Sprecher des zur Leipziger Buchmesse im März erscheinenden Hörbuches tingelt schon einige Jahre mit seinem Mühsam-Programm durch die Lande und feierte im Vormonat die 50igste Aufführung. Zu Beginn eher als kabarettistischer Lückenfüller gedacht, hat sich die Erbtanten-Psychologie längst zum Dauerbrenner gemausert und verspricht einen kurzweiligen und
äußerst vergnüglichen Abend.

DIE PSYCHOLOGIE DER ERBTANTE darf als ein besonderes satirisches Fundstück
bezeichnet werden, dass der bekennende Anarchist Erich Mühsam im Jahr 1905
erstmals veröffentlichte.

Mit der scharfsinnigen Satire demonstriert Mühsam brillant an 25 konkreten Fallbeispielen, wie und auf welche Art und Weise an das Vermögen von Erbtanten herangeschlichen wird, wenn auch stets mit negativem Ausgang für die erbschleichenden. Über die vielfältigen Gründe der Erbschleicherei kann spekuliert werden, die Thematik jedenfalls hat seit dem Erscheinen von Mühsams Text vor mehr als 100 Jahren nichts an ihrer Aktualität eingebüßt. Denn die Geldgier des Menschen, über die sich der Autor lustig macht, hat sich bis heute nicht geändert, ja, sie ist sogar in ganz andere Dimensionen vorgedrungen.

Anzeige
Anzeige
Autor: Corina Gutmann
aus Zeulenroda-Triebes
Anzeige
Anzeige