Anzeige

Stasi-Unterlagen-Behörde berät in Zeulenroda

6. Juni 2013 um 10:00
Rathaus Zeulenroda, 07937, Zeulenroda-Triebes
Anzeige

.

Bürgerberatung in Zeulenroda-Triebes – Mitarbeiter der Außenstelle Gera informieren vor Ort

.

20 Jahre nach der Öffnung der Stasi-Unterlagen ist auch in Gera und Umgebung das Interesse an einer Akteneinsicht noch immer groß. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stasi-Unterlagen-Behörde kommen daher am 6. Juni 2013 nach Zeulenroda- Triebes und bieten allen Interessierten die Möglichkeit, sich beraten zu lassen und einen Antrag zu stellen.

Die Mitarbeiter erläutern die aktuellen gesetzlichen Regelungen zur Akteneinsicht, informieren über Rehabilitierungsverfahren, nehmen Wiederholungsanträge entgegen und beraten Forscher und Journalisten bei ihren Vorhaben, die Stasi-Unterlagen für ihre Recherchen zu nutzen. Für die Antragstellung auf persönliche Akteneinsicht wird gebeten, den Personalausweis oder Reisepass mitzubringen.

Ebenfalls zu sehen ist die Ausstellung "Stasi Ohn(e)Macht" – Die Auflösung der DDR-Geheimpolizei. Anhand zeitgenössischer Fotos dokumentiert die Ausstellung den erfolgreichen Widerstand der DDR-Bevölkerung gegen das SED-Regime und seine Geheimpolizei. Sie richtet die Aufmerksamkeit insbesondere auf die Ereignisse vor Ort in Thüringen im Herbst 1989.

Zeit: 06.06.2013, 10:00 - 17:00 Uhr
Ort: Rathaus Zeulenroda-Triebes, Zimmer 28, Markt 1, 07937 Zeulenroda-Triebes

Anzeige
Anzeige
Autor: Lokalredaktion Thüringer Vogtland
aus Zeulenroda-Triebes
Anzeige
Anzeige