Anzeige

2. Sinfoniekonzert der Vogtland Philharmonie in Greiz

21. Oktober 2017 um 19:30
Vogtlandhalle Greiz, 07973, Greiz
Anzeige

Ein Konzert voller Höhepunkte

Ein ungemein interessantes Programm erwartet das Publikum zum 2. Sinfoniekonzert der Vogtland Philharmonie am Freitag, 21. Oktober, um 19.30 Uhr in der Vogtlandhalle Greiz.

Großes Interesse wird dem Auftritt des Gastvirtuosen Adiel Shmit entgegengebracht, einem der besten Cellisten Israels, der sich über seine Verpflichtungen als Konzertsolist und Dirigent hinaus sehr engagiert und verdienstvoll der musikalischen Kinder- und Jugendbildung in Ma'alot-Tarshiha, eine der Partnerstädte Reichenbachs, widmet. Er wird im Abendprogramm in gleich zwei Soloparts zu erleben sein: dem 1. Cellokonzert Joseph Haydns, dessen autographische Belege erst 1961 aufgefunden werden konnten, und der Cello-Version „Kaddish“, einer zu Herzen gehenden konzertanten Vertonung des wichtigsten Gebetes des Judentums.

Darüberhinaus dürfen sich Besucher auf Modest Mussorgskis „Bilder einer Ausstellung“ in der glänzenden Orchesterfassung von Maurice Ravel freuen, eine der herausragenden Kompositionen der Programmmusik. Ein weiteres Highlight des Abends wird die Aufführung der Ouvertüre zur Komischen Oper „Die Mädchen von Schilda“ sein, mit der die Vogtland Philharmonie anlässlich seines 100. Todestages das Vermächtnis des bedeutendsten Komponisten, den die Stadt Reichenbach hervorgebracht hat, ehrt – Alban Förster. Das Konzert steht unter der Leitung von GMD Stefan Fraas.

Die Konzerteinführung mit Dr. Wolfgang Horlbeck findet wieder um 18.45 Uhr im Saal der Studiobühne statt und der Konzertbus fährt unverändert.

Einzelticket und Anrechte für die Sinfoniekonzerte der Vogtland Philharmonie in Greiz erhalten Sie über die Vogtlandhalle (03661 62880) oder die Tourist-Information )03661 689815). Weitere Informationen und Termine finden Sie auch der Homepage des Orchesters.

Anzeige
Anzeige
Autor: Matthias Pohle
aus Zeulenroda-Triebes
Anzeige
Anzeige