Anzeige

Das erste Mittelalter(nativ)-Camp

15. Juli 2012
Reit- und Therapiezentrum, 07907, Moßbach
der jüngste Lautenspieler des Mittelalters
der jüngste Lautenspieler des Mittelalters (Foto: Jäger)
Anzeige

Die Evangelische Jugend des Kirchenkreises Schleiz taucht für ein Wochenende ab ins Mittelalter. Vom 13. bis 15. Juli werden die Zelte im Reit- und Therapiezentrum in Moßbach bei Schleiz beim ersten Mittelalter(nativ)-Camp aufgeschlagen. Eingebunden ist das Camp in den ersten Mittelalter(nativ)-Mitmachmarkt, der am 14. und 15. Juli seine Pforten den Besuchern öffnet, die in eine andere Welt eintauchen und verschiedene auch kuriose Sachen ausprobieren möchten ...

Im Camp lässt man sich dann eben nicht mehr von den aktuellen Modetrends bestimmen, sondern versucht, sich dem damaligen Kleidungsstil anzupassen. Das warme Essen kommt nun nicht aus der Mikrowelle, sondern wird über dem offenen Feuer frisch zubereitet - für manch einen ein ganz neue Erlebnis. Und auch Handy, Nintendos oder ähnliches haben im Camp nichts zu suchen. Spiele werden aus Holz selbst gebaut und dann natürlich auch ausprobiert.
Natürlich bringen sich die Jugendlichen auch ins Mitmachmarktgeschehen mit ihren eigenen Ideen und Kreationen ein. So können einige „seltsame“ Verrichtungen, die früher einmal zum normalen Alltag gehörten, bestaunt werden. Begleitet wird das Treiben von passenden Klängen und Darbietungen wie z.B. Mittelalter-Folk-Rock-Cover, dem jüngsten Lautenspieler des „modernen Mittelalters“, Jonglage sowie Kurzweyl mit der „Mittelalterdisco“. Eine Märchenerzählerin verzaubert die Kleinen und auch die Großen mit ihren Geschichten.

Vor allem aber soll selbst mitgemacht und ausprobiert werden. Bogenschießen, mittelalterliche Spiele, eine Gitarren-„Minneschule“, „Knappentraining“, Mittelalterliche Frisuren, Kinderereiten, u.v.m. Lasst Euch erklären, wie ein Rechentuch funktioniert oder Wikinger-Schach gespielt wird und probiert es aus! Für Speis` und Trank auf dem Mitmachmarkt ist natürlich reichlich gesorgt.

Campinteressierte melden sich bitte an bei: Kreisjugendreferentin Astrid Geisler, Tel. / Fax: 03 64 81 / 84 906 oder per Mail band_jesus4@web.de.

Anzeige
Anzeige
Autor: Astrid Geisler
aus Pößneck
Anzeige
Anzeige