Anzeige

Dr. Jekyll & Mr. Hyde 2016 und RAP-Präsentation "Straftat-Aufarbeitung"

21. Juni 2017 um 19:00
Vogtlandhalle Greiz, 07973, Greiz
Einladung
Einladung
Anzeige

Theaterstück der JVA Hohenleuben frei nach R.L.Stevenson , Regie und Text: Anke Hartmann
Der ehrgeizige Dr. Henry Jekyll sucht verbissen nach einem Weg um das Böse in der menschlichen Seele zu isolieren. In seinem Labor glaubt Dr. Jekyll das richtige Serum gefunden zu haben und testet es im Selbstversuch. Von starken Schmerzen und Krämpfen geschüttelt wird er bewusstlos und Mr. Hyde ist geboren. Ein Buch, das den drogensüchtigen Gefangenen Jacobi stark fasziniert und immer stärker in den Bahn zieht. Beide Geschichten beginnen sich zu vermischen.
Knast-RAP - CD-Präsentation
Innerhalb der Kooperation Stadt- und Kreisbibliothek Greiz entstand die Idee einer RAP-CD. Corina Gutmann (Bibliothek) organisierte Workshops zum Schreiben und Rappen und begleitete das Projekt fotografisch und filmisch. Seit September 2016 arbeiten die Musiker, David Hummel und Christian Kießling, sehr engagiert mit Gefangenen der JVA Hohenleuben. Sie erarbeiteten RAP-Rexte und Beats mit den Gefangenen bis zur Aufnahme und produzierten diese wunderbare CD.
Gefördert von LIONS-Club Greiz und den Förderverein ""Rechtspflege, Kunst und Kultur"

Anzeige
Anzeige
Autor: Corina Gutmann
aus Zeulenroda-Triebes
Anzeige
Anzeige