Anzeige

Nonett der hmt Rostock am 20. März in der Vogtlandhalle Greiz

20. März 2014 um 19:30
Vogtlandhalle Greiz, 07973, Greiz
Anzeige

„Nonett der hmt Rostock“ am 20. März 2014 um 19.30 Uhr in der Vogtlandhalle Greiz
mit Werken von Martinu, Farrenc, Brahms, Johann Strauß

Das Nonett der hmt Rostock wurde 2011 von dem Hornisten Prof. Günter Weidlich gegründet, der viele Jahre Mitglied des international bekannten Rostocker Nonetts war und somit die Tradition dieses Ensembles mit Studierenden der Hochschule für Musik und Theater Rostock fortführt.
Maßgeblich unterstützt wurde er dabei von dem Klarinettisten Prof. Heiner Schindler, der als sein Nachfolger die musikalische Leitung des Ensembles übernimmt.
Das Nonett der hmt Rostock hat sich in der kurzen Zeit seines Bestehens einen guten Ruf erworben. Es konzertierte u.a. in Rostock, Berlin, Stettin/Polen und 2012/13 im Vogtland, in Zwickau und Kraslice/Graslitz.
Bei der Teilnahme am Pergamenschikow Wettbewerb für Kammermusik 2011 in Berlin erspielte sich das Ensemble die Publikumssympathie.
Die einzigartige Besetzung von vier Streichern und fünf Bläsern (Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott) lässt eine abwechslungsreiche, farbige und kontrastreiche Musizierweise zu.

Zu hören sind: Louise Farrenc: Nonett op. 38, Bohuslav Martinu: Nonett, Johannes Brahms: Serenade Nr. 1 D-Dur op. 11 (Bearbeitung für Nonett), Joann Strauß: Ouvertüre zu „Die Fledermaus“ (Bearbeitung für Nonett).

Tickets gibt es im Vorverkauf in der Vogtlandhalle Greiz unter Tel. 03661/62880 und in der Tourist-Information Greiz.

Anzeige
Anzeige
Autor: Marcus Eisel Vogtlandhalle Greiz
aus Zeulenroda-Triebes
Anzeige
Anzeige