Anzeige

„Ode an die Freude“ zum Tag der deutschen Einheit

3. Oktober 2015 um 18:00
Stadtkirche St. Marien, 07973, Greiz
Anzeige

Beethovens Neunte Sinfonie mit der Vogtland Philharmonie

Im vierten Satz seiner Sinfonie Nr. 9 vertonte Ludwig van Beethoven Friedrich Schillers lyrische Vision von Einheit, Gleichheit und Brüderlichkeit „Ode an die Freude“. Eine solche Vision war es auch, welche die beiden deutschen Staaten nach 41jähriger Teilung wieder zur heutigen Bundesrepublik verband.

Am 3. Oktober bringt die Vogtland Philharmonie „Beethovens Neunte“ um 18.00 Uhr in der Stadtkirche St. Marien in Greiz zur Aufführung. Mit einem immensen Aufwand an Mitwirkenden – um die 150 werden es an der Zahl sein – begeht sie so den Tag der deutschen Einheit auf festlich-musikalische Weise. Das extravagante Aufgebot an hochkarätigen Sängern besteht neben dem großen Chorensemble von Singakademie Chemnitz und Singakademie Plauen auch aus der Sopranistin Ani Taniguchi, der Altistin Sonja Koppelhuber, dem Tenor Andreas Hermann, dem Bariton Shin Taniguchi und dem stabführenden Chefdirigenten des Orchesters David Marlow.

Karten sind bereits ab 12,- € an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Greiz: Tourist-Information (03661 689815), Buchhandlung Jäkel (03661 2382), Buchhandlung Bücherwurm (03661 3012), Reichenbach: Geschäftsstelle Vogtland Philharmonie am Park der Generationen (03765 13470), Zeulenroda-Triebes: Touristinformation (036628 48262), Weida: Weida-Information (036603 61196).

Weitere Informationen unter www.vogtland-philharmonie.de.

Anzeige
Anzeige
Autor: Matthias Pohle
aus Zeulenroda-Triebes
Anzeige
Anzeige