Anzeige

Rock-Spektakel in Blankenberg

24. Mai 2014 um 21:00
Kino , 07366, Blankenberg
Die Jungs von SIX FINGER JÄCK
Die Jungs von SIX FINGER JÄCK (Foto: Agentur)
Anzeige

Am kommenden Samstag, 24. Mai 2014, ab 21 Uhr, rocken zwei angesagte Live-Bands die Kinobühne in Blankenberg.

„SIX FINGER JÄCK“ aus Nürnberg werden mit ihrem Gute-Laune-Rock am Samstagabend dem Publikum kräftig einheizen. In Clubs rund um die Frankenmetropole und Erlangen sind die Vier bestens bekannt für ihren druckvollen Rocksound und die phantasiereichen Texte, die mit sonorer, kraftvoller Stimme beim Zuhörer Eingang finden und für einige Lacher und nachdenkliche Momente sorgen. Insgesamt sind sie besonders empfehlenswert für alle THIN LIZZY, VOLBEAT oder METALLICA-Fans. „SIX FINGER JÄCK“ versprechen eine „Head-Bang-Pogo-Party Show“, bei der die gute Laune nicht zu kurz kommt. Damit ist aber der Live-Musik-Abend noch nicht beschlossen, eine Band aus Oelsnitz im Vogtland wird das gebotene Repertoire für alle Gäste noch erweitern. Mit „THE LATERISER“ begrüßt das Kino-Team drei Musiker, die sich dem Hardrock der „guten alten Schule“ verschrieben haben, dazu aber eine extrem wirksame Mischung aus Funk und Blues hinzufügen. Der selbsternannte „BluFuRock“ ist äußerst hörenswert, das fand auch die Jury des diesjährigen Musikwettbewerbs im Alten Gasometer in Zwickau. Dort landete „THE LATERISER“ auf dem ersten Platz. Die Jungs spielen bekannte Interpretationen und eigene Stücke, in denen die musikalische Hingabe zu Stevie Ray Vaughan, Jimi Hendrix, Gary Moore, Philip Sayce oder AC/DC unüberhörbar ist.
Das Rock-Spektakel auf der Bühne ist also garantiert und das Kino-Team freut sich auf die beiden sehr sympathischen Bands sowie auf zahlreiche Gäste.
Außerdem können sich alle Kino-Blankenberg-Fans schon zwei Termine im Kalender vormerken: Am 26. Juli gastieren Carsten Große und Burghard Kühn im Kinogarten und verzaubern bei einer „Akustik Sommernacht“ die Zuhörer. Außerdem werden am 15. November „CRAYFISH“ AC/DC aufleben lassen.

Anzeige
Anzeige
Autor: Antje Stumpf
aus Zeulenroda-Triebes
Anzeige
Anzeige