Anzeige

ZUM 25. LITERATURABEND DER STADT GREIZ : DIETER „MASCHINE“ BIRR

11. Juni 2014 um 19:30
Vogtlandhalle Greiz, 07973, Greiz
(Foto: Andre Kowalski)
Anzeige

Der Puhdys-Frontmann erzählt und singt
Er ist cool und kantig wie Keith Richards, dabei absolut bodenständig und hat so einiges erlebt: Dieter Birr alias „Maschine“. Geboren 1944 in Köslin (Koszalin/Polen) erhielt er zunächst eine Ausbildung als Universalschleifer, lernte autodidaktisch Gitarre und studierte von 1966 bis 1972 Tanzmusik, Theorie und Gitarre. 1969 gründete er dann mit Dieter Hertrampf, Harry Jeske, Udo Jacob und Peter Meyer die „Puhdys“, eine der bekanntesten Rockbands der DDR, und ist bis heute ihr Frontmann, Sänger, Gitarrist und Komponist.
Zum runden Geburtstag im März 2014 erscheint seine Autobiografie und eine neue Solo-CD. Aus diesem Grund wird Dieter Birr auf Talkreise gehen und über sein bewegtes (Musiker)leben sprechen: Wo kommt er her, wo will er hin? Wie geht es der deutschen Musiklandschaft heute, und wie war das damals eigentlich in der DDR, zur Wende und danach? Wo steht er heute musikalisch und privat? In lockerer Atmosphäre wird er zusammen mit Kai Suttner aus dem Nähkästchen plaudern und von legendären Auftritten, verrückten Fans und markigen Kollegen erzählen. Zur Untermalung des ganzen wird Dieter Birr ein paar Songs seiner Solo-CD, in dezenten und intimen , aber nicht minder intensiven Akustik-Versionen zum Besten geben.
Sie sind herzlich eingeladen!

Anzeige
Anzeige
Autor: Corina Gutmann
aus Zeulenroda-Triebes
Anzeige
Anzeige