4. Sinfoniekonzert der Vogtland Philharmonie

21. Dezember 2018
19:30 Uhr
Vogtlandhalle Greiz, Carolinenstraße 15, 07973, Greiz
auf Karte anzeigen

Vorweihnachtliche musikalische Leckerbissen

Ein außergewöhnliches Programm wird die Vogtland Philharmonie ihrem Publikum zum letzten Sinfoniekonzert dieses Jahres am Freitag, 21. Dezember 2018, um 19.30 Uhr in der Vogtlandhalle Greiz bieten. So recht in die Vorweihnachtszeit passt die „Scheherazade“ von Nikolai Rimski-Korsakow – jenes musikalische Märchen aus Tausendundeine Nacht, in dem die schöne und kluge Scheherazade den bösen Sultan Schahriar mit List und wundervollen Geschichten zu betören versteht. Diese Sinfonische Suite gehört zum Besten und bis heute Populärsten, was der führende Vertreter des „Mächtigen Häuflein“, jener Komponistengruppe der fortschrittlichen russischen Schule, in Töne gesetzt hat – herrlich instrumentiert!

Etwas Besonderes wird der konzertante Teil des Programms bieten: ein Konzert für zwei Gitarren und Orchester von Mario Castelnuovo-Tedesco. Dem italienischen Komponisten gehört das große Verdienst, die Gitarrenliteratur mit einer Menge konzertanter Stücke bereichert zu haben, die sich heue ausgesprochener Popularität erfreuen. Castelnuovo-Tedesco schrieb das Konzert in den sechziger Jahren für das weltweit bekannte erste klassische Gitarren-Duo Ida Presti und Alexandre Lagoya. Zum Sinfoniekonzert konnte das erfolgreiche Gitarrenduo Sören Golz und Ivan Danilov verpflichtet werden.

Zu Beginn erklingt eines der neben Mahlers berühmter „Adagietta“ meistgewünschten Werke jedes Wunschkonzertes: das Intermezzo aus „Notre Dame“ von Franz Schmidt – ein Highlight gewiss für die Freunde des satten romantischen Streicherklangs.

Das Konzert steht unter der Leitung von Chefdirigent David Marlow. Die Einführung mit Dr. Wolfgang Horlbeck findet wieder 18.45 Uhr in der Studiobühne statt. Tickets und Abonnements gibt es in der Vogtlandhalle (03661-62880) sowie in der Tourist-Information (-689815).

Wer in diesem Jahr noch mehr Vogtland Philharmonie erleben möchte, hat die Chance noch zu sechs Konzerten. So spielt das Orchester die Kantaten I-III von Bachs Weihnachtsoratorium zusammen mit Chören und Solisten am Sonntag, 23. Dezember 2018, um 17.00 Uhr in der Stadtkirche St. Marien Greiz – hier gibt es Tickets u. a. in der Tourist-Info – sowie am dritten Weihnachtstag, Donnerstag, 27. Dezember 2018, um 19.00 Uhr in der Aegidiuskirche Lengenfeld – Tickets im Pfarramt (037606-2617) oder über Eventim. Zu heiteren und beschwingten Melodien aus Oper, Operette und Musical kann man am Silvestertag um jeweils 13.30, 17.00 und 20.30 Uhr das Jahr in der Vogtlandhalle ausklingen lassen. Tickets gibt es auch hier in der Vogtlandhalle. Nach den drei Konzerten können sich die Besucher noch eine etwas andere Aufführung des Klassikers „Dinner for One“ auf dem Greizer Winterdorf hinter der Vogtlandhalle anschauen und dazu allerhand Leckereien genießen.

Autor:

Matthias Pohle aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.