Anzeige

Spitzensportler kommen in die Region

9. Juni 2017 um 07:30
Reitanlage Pagel, 07987, Mohlsdorf-Teichwolframsdorf
Erfahrene Reiter wie Matthias Lucas auf Jamaica Sun beeindrucken durch Geschick, Haltung und Stil.
Erfahrene Reiter wie Matthias Lucas auf Jamaica Sun beeindrucken durch Geschick, Haltung und Stil. (Foto: Dieter Bürger / www.db-fotos.de)
Anzeige

Vom 9. bis 11. Juni treffen sich hochklassige Reiter auf der Reitanlage Pagel in Sorge-Settendorf

Aus Bayern, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, ja sogar aus Nordrhein-Westfalen kommen am nächsten Wochenende Reiter mit ihren Pferden nach Mohlsdorf-Teichwolframsdorf, um auf der Reitanlage Pagel in Sorge-Settendorf am großen Springturnier teilzunehmen.

Präsentiert werden Prüfungen für junge Pferde in den Klassen A bis L und für junge Reiter der Klasse M bis M**. „Das reicht hoch bis hin zur schweren Klasse S** der Profis“, erklären Silvia Pagel und ihr Mann Ralf Pagel nicht ohne Stolz. Sie sind Mitglieder des Pferdesportvereins Sorge-Settendorf e.V. , der das Turnier ausrichtet.

Nur um sich eine richtige Vorstellung von der Dimension des Ereignisses zu machen: Vom nächsten Freitag, 9. Juni 2017, bis Sonntag, 11. Juni 2017, können die Besucher im Reitstadion der Reitanlage Pagel 1 120 Starts miterleben.

„Wir haben allein beim Schweren Springen der Profis 70 Starter und beim Großen Preis der Klasse S**, die noch einmal eine Klasse höher ist, immerhin 42 Starter. Das ist für einen kleinen Verein in einer Region wie der unseren schon enorm“, betont Silvia Pagel freudestrahlend.

Warum so viele Spitzenreiter mit ihren teils sehr wertvollen Tieren nach Mohlsdorf-Teichwolframsdorf kommen – und das schon zum inzwischen 16. Turnier dieser Art? „Wir haben uns von Anfang an bemüht, unseren Gästen ein möglichst hochwertiges Paket bieten zu können – sehr gute Bodenbedingungen, ein gutes, angenehmes und niveauvolles Umfeld. Das kam an und hat sich etabliert. Die Reiter merken sich unser Turnier inzwischen jedes Jahr aufs neue vor. Das macht uns natürlich ein kleines bisschen stolz“, erklärt Silvia Pagel.

Uns – das sind die zwölf Mitglieder des Pferdesportvereins Sorge-Settendorf. Und weil zwölf Mann allein so ein großes Turnier, bei dem nur in der Mittelschweren Klasse 125 Starter antreten, nicht einfach so stemmen können, werden an dem Wochenende Freunde, Verwandte und Bekannte mobilisiert. Ohne die Hilfe dieser ehrenamtlichen Unterstützer wäre das Turnier undenkbar. Ihnen ist Sivia Pagel schon jetzt sehr dankbar.

Die Besucher können sich nächstes Wochenende auf ein Turnier der Spitzenklasse freuen, bei dem der Reitsport eindeutig im Vordergrund steht – täglich von 7.30 Uhr bis 21 Uhr. Und wer sich an edlen Tieren wie Deutschen Sportpferden, Hannoveranern, Oldenburgern oder Holsteinern und ihrer eleganten Art, sich zu bewegen, erfreuen kann, der sollte sich das nächste Wochenende besser freihalten.

Weitere Informationen findet man unter: www.reitanlage-pagel.com

Daniel Dreckmann

Anzeige
Anzeige
Autor: Daniel Dreckmann
aus Zeulenroda-Triebes
Anzeige
Anzeige