Geraer Polizei sucht Zeugen zu Unfallflucht

Symbolbild

Am gestrigen Donnerstag (29. Juni) ereignete sich auf dem Geraer Stadtring Süd-Ost ein schwerer Unfall.

Gegen 18 Uhr befuhr ein 24-jähriger Mann mit seinem Audi den Stadtring Süd-Ost auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Debschwitzer Brücke. Nach eigenen Angaben musste der Audifahrer aufgrund des fehlerhaften Verhaltens eines unbekannten Fahrzeugführers eine Gefahrenbremsung einleiten um einen Zusammenstoß zu verhindern. In der Folge verriss er das Lenkrad, geriet ins Rutschen und kollidierte mit einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Toyota (Fahrerin 49 Jahre). Die Frau wurde hierbei verletzt.

Die Polizei sucht nun Zeugen zum Unfall und Personen, welche Hinweise zum unbekannten Fahrzeugführer und dem Fahrzeug geben können. Es soll sich hier um einen Mann im scheinbaren Alter von circa 50 Jahren, welcher einen grauen Pkw Suzuki Ignis fuhr, handeln. Hinweise bitte an den Inspektionsdienst, Telefon 0365-8290.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen