Geraer Polizeimeldungen vom 2. Januar: Besprühte Ortseingangschilder und mehr

.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
Gera: Bislang unbekannte Täter legten am 01.01.17, einen sogenannten „Krähenfuß“ im Bereich der Straßenbahngleisanlage in der Reichsstraße / Erfurtstraße auf der Fahrbahn ab. Der Fahrer eines Pkw Mercedes übersah gegen 14.00 Uhr den Krähenfuß und fuhr über den Gegenstand, wodurch der vordere rechte Reifen beschädigt wurde. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde eingeleitet. Hinweise zu Tat und Täter nimmt die Polizei Gera entgegen. Tel. 0365-8290.

Wildunfall
Gera: Am 01.01.17, gegen 16.55 Uhr, befuhr der Fahrer eines Pkw Skoda den Stadtring Süd-Ost aus Richtung Vogtlandstraße kommend in Richtung Leumnitz. Circa 100 Meter vor dem Abzweig Collis wechselte ein Reh die Fahrbahn. Dieses wurde vom Pkw erfasst und verstarb. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Am Pkw entstand Sachschaden.

Volltrunken Pkw geführt
Großenstein: Am 01.01.17, gegen 10.45 Uhr, wurde der 60-jährige Fahrer eines Pkw Dacia in der Straße „Winterseite“ einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei fiel den Polizeibeamten Alkoholgeruch auf. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 2,02 Promille. In der Folge wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Sachbeschädigung
Gera: Mittels Sprühfarbe brachten bislang unbekannte Täter im Zeitraum vom 31.12.16 bis 01.01.17 Deutschlandflaggen in den Farben schwarz, rot und gold auf neun Ortseingangschilder der Stadt Gera auf. Bisher wurden folgende Schilder mit dem Graffiti festgestellt:
-Ortseingang B92 Röppisch
-Ortseingang Unteröppisch aus Richtung Gorlitzsch
-Ortseingang B2 Dürrenebersdorf, Hofer Straße
-Ortseingang Thieschitz aus Richtung Bad Köstritz
-Ortseingang Thüringer Str. a aus Richtung Trebnitz
-Ortseingang Ronneburger Straße aus Richtung Beerweinschänke
-2 x Ortseingang Stadtring Süd-Ost
-Ortseingang Gera-Langenberg aus Gera-Hain kommend
Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet. Hinweise zu Tat und Täter erbittet die Polizei Gera, Tel. 0365-829.

Autor:

Lokalredaktion Thüringer Vogtland aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.