Anzeige

Keiner der an der Rangelei beteiligten Schüler in der Altenburger Schule war bewusstlos

Wo: ., Altenburg auf Karte anzeigen
Symbolbild
Symbolbild (Foto: Zeuner)
Anzeige

Zur Polizeimeldung vom 1. März über einen nach einer Rangelei vermeintlich bewusstlosen Elfjährigen (http://www.meinanzeiger.de/gera/amtssprache/mitschueler-schlagen-elfjaehrigen-bewusstlos-und-weitere-polizeimeldungen-vom-1-maerz-fuer-altenburg-d67513.html) meldet die Landespolizeiinspektion Gera heute:

Umfangreiche Ermittlungen zur benannten Körperverletzung erbrachten nunmehr einen anderen Tatablauf. Dabei konnte ermittelt werden, dass es zwischen dem 11-jährigen Schüler und seinen beiden genannten Klassenkammeraden zu einer gegenseitigen Rangelei kam. In diesen Zusammenhang schubsten sich die Schüler untereinander, wobei nicht nur der 11-jährige Junge sondern auch einer der beteiligten Klassenkammeraden zu Fall kam. Zu keinem Zeitpunkt war einer der beteiligten Schüler bewusstlos. Aus Vorsorgegründen seitens der Schulleitung wurde der 11-jährige Junge zur gesundheitlichen Abprüfung in ein Klinikum verbracht. Die polizeilichen Ermittlungen zum Körperverletzungsfall sind bis dato noch nicht abgeschlossen.

Anzeige