Anzeige

Körperliche Auseinendersetzung im Verkehrsgarten und weitere Polizeimeldungen für das Altenburger Land vom 12. Juni

Symbolbild
Symbolbild (Foto: pixabay.de)
Anzeige

Körperverletzung
Altenburg. Nach der Mitteilung über eine Körperverletzung im Bereich des Verkehrsgartens in der Liebermannstraße in Altenburg konnten Beamte der PI Altenburger Land mehrere Personen vor Ort antreffen. Dabei stellte sich heraus, dass ein 17-jähriger mit einem 34-jährigen Mann während des Konsums von Alkohol in Streit gerieten und es zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam. Ein Ermittlungsverfahren gegen die mit 1,71 und 2,38 Promille alkoholisierten Personen wurde eingeleitet.

Geschwindigkeitsüberschreitung
Altenburg. Am Sonntagvormittag erfolgte eine Geschwindigkeitsmessung im Bereich der Leipziger Straße in Altenburg. Dabei wurden bei 31 gemessenen Fahrzeugen, 11 Überschreitungen festgestellt. Der schnellste Verkehrsteilnehmer war mit seinem Ford mit 69 km/h im Bereich von erlaubten 50 km/h unterwegs.

Wildunfall mit Waschbären
Beerwalde. Auf der B7 im Bereich Beerwalde kollidierte am Sonntag um 20:56 Uhr ein 21-jähriger Fahrer eines Opel Corsa mit einem die Fahrbahn querenden Waschbären. Der Fahrzeugführer wurde nicht verletzt, der Waschbär verstarb an der Unfallstelle.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige