Mitschüler schlagen Elfjährigen bewusstlos - und weitere Polizeimeldungen vom 1. März für Altenburg

.

Von Klassenkameraden zusammengeschlagen
Wie der Polizei am Dienstag (28.02.2017) zur Anzeige gebracht wurde, kam es Montag (27.02.2017), gegen 11:30 Uhr in einer 5. Klasse einer Altenburger Schule zu einer Körperverletzung. Hier wurde ein 11-Jähriger von zwei Klassenkameraden im Klassenraum festgehalten und von einem der beiden geschlagen. Der 11-Jährige kam zu Fall und verlor in der Folge das Bewusstsein. Der Junge kam wieder zu sich und wurde umgehend durch Rettungskräfte ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungshandlungen aufgenommnen.

Garage aufgebrochen
Altenburg: Im Zeitraum vom 23.02. - 28.02.2017 wurde in der Kopernikusstraße eine Garage aufgebrochen. Unbekannte Täter hebelten gewaltsam eine Garage auf und entwenden einen Rasenmäher. Der Versuch eine zweite Garage aufzubrechen scheiterte. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
Wer Hinweise zur Tat oder dem Täter geben kann, meldet sich bitte bei der
PI Altenburger Land 03447/ 4710.

Pkw fuhr gegen Verkehrsschild
Altenburg: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag (28.01.2017) gegen 18:15 Uhr am Keplerplatz. Die 26-jährige Fahrerin eines Pkw VW parkte ihr Fahrzeug aus einer Parkbucht aus. Dabei kollidierte sie mit einem dahinter stehenden Verkehrsschild. Das Verkehrschild wurde durch den Anstoß im unteren Bereich verbogen. Am Pkw entstand Sachschaden.

Unfall mit Rehwild
Altenburg: Zu einem Wildunfall kam es am Dienstag (28.02.2017), 20:05 Uhr in der Brunnenstraße. Die 40-jährige Fahrerin eines Pkw BMW Mini befuhr die Straße von Altenburg in Richtung Wilchwitz als ein Reh die Fahrbahn überquerte. Mit diesem kollidierte der Pkw. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt. Am Pkw entstand Sachschaden.

Vorfahrt missachtet
Altenburg: Am Dienstag (28.02.2017), gegen 12:35 Uhr befuhr der 73-jährige Fahrer eines Pkw Audi die Straße aus Richtung Kosma kommend in Richtung B7. An der Einmündung zur B7 hatte der 73-jährige die Absicht nach links abzubiegen. Hierbei übersah er jedoch eine auf der B7 fahrende, vorfahrtsberechtigte 26-jährige Frau mit ihrem Pkw Mazda. Es kam zum Zusammenstoß. Durch die Kollision wurde die Mitfahrerin im Pkw Mazda verletzt. Der Pkw Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Straße musste für kurze Zeit halbseitig gesperrt werden.

Autor:

meinanzeiger .de aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.