Anzeige

Polizeimeldungen vom 13. April für das Altenburger Land: Schlägerei, Unfälle und mehr

Symbolbild
Symbolbild (Foto: Zeuner)
Anzeige

Körperverletzung in Altenburg Nord
Altenburg: Am Mittwoch, 12.04.2017, um 20:30 Uhr kam es in der Albert-Levy-Straße zu einer Körperverletzung. Ein 17-Jähriger schlug einem 45-Jährigen mit der Faust ins Gesicht, vorauf der Geschädigte zu Boden fiel. Durch den Rettungsdienst wurde er ins Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen gab es bereits während der Fahrt im Bus in die A.-Levy-Straße verbale Auseinandersetzungen zwischen den beiden, die dann in der Körperverletzung mündeten.

Schmiererei an Lagerhalle
Altenburg: Unbekannte Täter haben in der Zeit von Dienstag, 11.04.2017, gegen 16:15 Uhr bis Mittwoch, 12.04.2017, gegen 06:45 Uhr an die Wand einer Lagerhalle in der Mühlenstraße mehrere Schriftzüge und Hakenkreuze an die Wand gesprüht. Seitens der Stadt Altenburg wurde umgehend die Entfernung der Schmierereien veranlasst. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Unfälle mit Rehwild
Dobitschen: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwoch, 12.04.2017, gegen 10:40 Uhr auf der Eisenberger Straße. Der 51-jährige Fahrer eines Pkw Opel befuhr die Straße, als kurz vor dem Abzweig Dobitschen ein Reh die Fahrbahn überquerte. Mit diesem kollidierte der Pkw Opel. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden.

Papiertonne entwendet
Meuselwitz: Im Zeitraum vom Sonntag bis Mittwoch (09.04. - 12.04.2017) wurde in der Zirndorfer Straße durch Unbekannt eine Papiertonne entwendet. Die Nutzer der Papiertonne hatten diese zur Entleerung am Sonntag, 09.04.2017 an den Straßenrand gestellt. Später musste festgestellt werden, dass die schwarz-blaue Papiertonne entwendet wurde. Die Polizei ermittelt. Zeugen wenden sich bitte an die PI Altenburger Land, Tel. 03447 / 4710.

Anzeige