Täter lässt Personalausweis am Tatort und weitere Geraer Polizeimeldungen vom 21. August

Täter lässt Personalausweis am Tatort
Gera: Die stark beschädigte Scheibe der Eingangstür einer Lokalität in der Heinrichstraße zog am Freitag, 18.08.2017, gegen 23:05 Uhr die Aufmerksamkeit von Einsatzkräften auf sich. Ein Zeuge meldete den Beamten, dass eine männliche Person die Scheibe eintrat und im Anschluss flüchtete. Dabei vergaß der Täter jedoch seinen Personalausweis am Tatort, so dass dessen Identität feststand. Gleichzeitig wurde der Polizei eine weitere Sachbeschädigung in der Florian-Geyer-Straße mitgeteilt. Der Täter trat hier den Außenspiegel eines geparkten Pkw VW ab. Im Zuge der Fahndung nach dem Täter wurde schließlich ein 30-jähriger Mann (2,64 Promille) angetroffen, zu welchem eindeutig der aufgefundene Personalausweis zugeordnet werden konnte. Der 30-Jährige muss sich nun für beide Sachbeschädigungen verantworten, Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Zigarettenkippe verursacht starken Qualm
Gera: Am Sonntag, 20.08.2017, gegen 20:00 Uhr kam Feuerwehr und Polizei zum Einsatz. Der Inhaber einer Wohnung im Martin-Andersen-Nexö-Weg lagerte auf dem Betonboden seines Balkons eine Vielzahl von Zigarettenkippen, wobei scheinbar eine nicht richtig ausgemachte Zigarette den starken Rauch verursachte. Ein offenes Feuer entstand nicht. Personen wurden nicht verletzt.

Unfall mit Motorradfahrer

Gera: Am Sonntag, 20.08.2017, gegen 17:10 Uhr befuhr der 28-jährige Fahrer eines Motorrades Kawasaki die Bauvereinstraße in Richtung Ziegelberg. In einer Linkskurve verlor er aufgrund eines Fahrfehlers die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte in der Folge mit einem Baum. Während der Unfallaufnahme wurde Atemalkoholgeruch bei dem 28-Jährigen festgestellt. Ein Test zeigte den Wert von 0,38 Promille. Der Fahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht, die Kawasaki war nicht mehr fahrbereit.

Wahlplakate beschädigt
Gera: Am Sonntag, 20.08.2017, gegen 03:20 Uhr stellten Polizeibeamte eine Personengruppe fest, welche sich im Bereich der Ernst-Toller-Straße aufhielt. Aus der Gruppe heraus wurde eine 29-jährige Frau beobachtet, wie diese zwei Wahlplakate im Bereich der Bahnunterführung am Hauptbahnhof abriss und dadurch beschädigte. Die alkoholisierte junge Frau (1,43 Promille) muss nun mit der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Sachbeschädigung rechnen.

Frau kam zu Fall – Zeugen gesucht
Gera: Eine 59-jährige Frau erstattete in der vergangenen Woche Anzeige bei der Polizei wegen einer Körperverletzung vom Sonntag (09.Juli 2017). An diesem Tag war die Frau mit ihrem angeleinten Hund nahe der Sommerleite unterwegs, als zwei unangeleinte Hunde einer unbekannten Frau (weibl, circa 55-60 Jahre, circa 165 cm, dunkles kurzes Haar) ihren Hund angriffen. Die 59-jährige Frau kam hierbei zu Fall, verletzte sich und musste operiert werden. Die unbekannte Hundehalterin soll sich zu dieser Zeit gemeinsam mit einer weiteren Frau (große Schleife im Haar, Fahrrad mit Hundekörbchen und einen weiteren angeleinten Hund) auf einer nahegelegenen Parkbank befunden haben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen zum Vorfall. Diese melden sich bitte beim Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Gera, Tel.: 0365-8290.

Zeugen zu Körperverletzung gesucht
Gera: Am Sonntag, 20.08.2017, gegen 19:10 Uhr kam es zu einem Körperverletzungsdelikt zum Nachteil eines 64-Jährigen. Dieser hielt sich zum Tatzeitpunkt auf einer Parkbank in einer kleinen Parkanlage hinter der Saalfelder Straße auf. Ein unbekannter Täter, in Begleitung zweier weiterer männlicher Personen, soll hierbei den 64-jährigen (1,78 Promille) mit einer Glasflasche geschlagen und somit an der Gesundheit geschädigt haben. Anschließend flüchteten die drei Personen in unbekannte Richtung. Der Geschädigte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Beschreibung der drei Personen zwischen 18 und 30 Jahren beschränkte sich dabei darauf, dass bei einem die Aufschrift „Dynamo Dresden“, bei dem zweiten die Aufschrift „ACAB“ auf der Oberbekleidung zu lesen war. Zudem habe die zweite Person ein Piercing am rechten Auge. Die dritte Person soll eine Glatze gehabt haben. Zeugen, welche Hinweise zur Tat oder dem Täter haben, wenden sich bitte an die Kriminalpolizei Gera, Tel. 0365 / 8234-1465.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen