Anzeige

Zeugenaufrufe zur körperlichen Auseinandersetzungen in Altenburg und Gera

Symbolbild
Symbolbild (Foto: Zeuner)
Anzeige

Körperverletzung im Bus

Altenburg: Am Montag, 24.07.2017, gegen 16:40 Uhr kam es in einem Bus der Linie S, an der Haltestation Theaterplatz, zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Der Bus fuhr hierbei vom Bahnhof in Richtung Innenstadt. Bei der Auseinandersetzung wurden zwei junge Männer (18, 19, syrisch) und eine 19-jährige Frau von insgesamt vier unbekannten männlichen Personen an der Gesundheit geschädigt. Die ärztliche Versorgung erfolgte in einem Krankenhaus. Die Kriminalpolizeistation Altenburger Land sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, welche Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können. Diese melden sich bitte bei der Polizei, Telefon 0365 / 8234-1465.

Ruhestörender Lärm mit Schlägerei?

Gera: Mehrere Anrufe ereilten am Montagabend 24.07.2017, gegen 22:15 Uhr die Polizei. Die Anrufer meldeten, dass sie aus dem Bereich der Felbrigstraße ruhestörenden Lärm wahrnahmen. Die Vermutung einer körperlichen Auseinandersetzung wurde geäußert. Ein durch die Beamten angetroffener Zeuge bestätigte, dass es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen kam. Am Einsatzort konnten die Beamten weder Täter noch Geschädigte feststellen. Im Umfeld selbst wurden an einer Straßenbahnhaltestelle mehrere Jugendliche angetroffen. Ob diese im Zusammenhang mit der körperlichen Auseinandersetzung stehen wird derzeit geprüft. Die Polizei bittet Zeugen, welche Hinweise zur Tat oder den Täter geben können, sich bitte an die Polizei Gera, Telefon 0365 / 829-0, zu wenden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige