Versuchte Selbstverbrennung in Gera
39-Jähriger versucht sich selbst zu verbrennen

Symbolbild

Am Sonntag, 12. November, gegen 17:50 Uhr übergoss sich ein 39-jähriger Mann in der Geraer Reichsstraße nach einem Familienstreit mit Benzin und entzündete dies.

Durch hinzueilende Passanten konnte das Feuer mit Decken gelöscht werden. Der 39-jährige Syrer wurde anschließend mit schweren Verbrennungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Auch die Helfer wurden zur ärztlichen Betreuung in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen