Anzeige

Versuchte Selbstverbrennung in Gera
39-Jähriger versucht sich selbst zu verbrennen

Symbolbild
Symbolbild (Foto: Zeuner)
Anzeige

Am Sonntag, 12. November, gegen 17:50 Uhr übergoss sich ein 39-jähriger Mann in der Geraer Reichsstraße nach einem Familienstreit mit Benzin und entzündete dies.

Durch hinzueilende Passanten konnte das Feuer mit Decken gelöscht werden. Der 39-jährige Syrer wurde anschließend mit schweren Verbrennungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Auch die Helfer wurden zur ärztlichen Betreuung in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige