Wohnhausbrand in Gera - Update
Feuer fordert ein Todesopfer

Symbolbild

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Gera ist ein Mensch ums Leben gekommen.

Das Feuer war am Montag gegen 2 Uhr aus bisher noch unbekannter Ursache ausgebrochen. Ein Bewohner konnte durch die Rettungskräfte nur noch tot aus der Wohnung geborgen werden. Die Identität der Person ist derzeit noch nicht bekannt.

Des Weiteren wurde eine 35-jährige Frau mit ihrem zehnjährigen Sohn aus der dritten Etage gerettet. Es kam eine Drehleiter zum Einsatz. Anschließend erfolgte deren medizinischen Versorgung wegen des Verdachtes einer Rauchgasintoxikation im Klinikum.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden sowohl das betroffene als auch das Nachbarhaus evakuiert. Davon waren insgesamt acht Personen betroffen. Das Brandgebäude ist unbewohnbar.

Die Bewohner des Nachbarhauses konnten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Angaben zum Sachschaden liegen zurzeit noch nicht vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Update 11.3., 12.02 Uhr:

Im Rahmen des Wohnhausbrandes in der Südstraße in Gera-Debschwitz sind die Ermittlungen vor Ort noch nicht abgeschlossen. Auskünfte zur Brand- bzw. Todesursache können daher noch nicht gegeben werden. Fest steht jedoch, dass es sich bei dem in einer Wohnung aufgefunden Toten um einen männlichen Leichnam handelt. Ob es sich hierbei um den betreffenden Wohnungsinhaber handelt, ist bislang nicht geklärt.

Autor:

meinanzeiger .de aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.