Feuer in Altenburg
Mehrfamilienhaus muss evakuiert werden

Symbolbild

Die Landespolizeiinspektion Gera meldet am Silvestertag einen Wohnungsbrand und einen Kellerbrand in Altenburg:

In einem Mehrfamilienhaus in der Pappelstraße kam es am 30.12.2017 gegen 16:45 Uhr zu einem Wohnungsbrand. Bei Eintreffen von Feuerwehr und Polizei drang starker Rauch aus der Wohnung aus der Wohnung im zweiten Obergeschoss. Alle Bewohner mussten aus dem Mehrfamilienhaus evakuiert werden. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten das im Wohnzimmer ausgebrochene Feuer löschen und ein Übergreifen der Flammen auf weitere Wohnungen verhindern. Drei Bewohner des Mehrfamilienhauses mussten aufgrund von Rauchgasintoxikationen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Ein weiterer Brand mit erheblicher Rauchentwicklung ereignete sich in der Nacht vom 30.12.2017 zum 31.12.2017 gegen 03:00 Uhr in Altenburg in der Albert-Levy-Straße. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es dort zu einem Brand von zwei Kellerboxen in einem Mehrfamilienhaus. Die eingesetzte Feuerwehr konnte den Brand im Keller löschen und Schlimmeres verhindern. Die evakuierten Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten nach Abschluss von Lösch- und Lüftungsmaßnahmen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen